Moncera P2P PlattformMoncera Report Mai 2020

P2P-Anlage – Plattform Bewertung Update wegen Corona-Krise

Seit 2019 habe ich das Bewertungssystem auf der Plattformseite eingeführt. Jede Plattform wird anhand von 5 Kriterien bewertet:

    – Plattformrisiko (Wertung zu 30%)
    – Risiko Rendite Profil (Wertung zu 25%)
    – Transparenz (Wertung zu 25%)
    – Zweitmarkt (Wertung zu 10%)
    – Liquidität (Wertung zu 10%)

Aufgrund der Corona-Krise habe ich jetzt alle Plattformen neu bewertet.
Beispiel: Plattformrisiko
Falls die Plattform selber ins Risiko geht, hat sich das Plattformrisiko deutlich erhöht. Aber auch wenn die Plattform nicht in Risiko geht, und auch keine Rückkaufgarantie anbietet, kann sich das Plattformrisiko erhöht haben wenn zum Beispiel jetzt weniger neue Darlehen vermittelt werden sind sinkende Einnahmen die Folge.

Beim Risiko-Rendite-Profil schaue ich an welcher Zinssatz angeboten wird. Durch die Corona-Krise werden jetzt mehr Kredite ausfallen. Wenn dafür ein höherer Zins als früher geboten wird, kann sich das Risiko-Rendite-Profil Bewertung sogar verbessern. Zum Beispiel bei Mintos sind die Zinsen auf dem Erstmarkt deutlich gestiegen auf bis zu 27%. Bei der Bewertung kommt es aber auch auf die Art der Darlehen an. Besicherte Darlehen sind in der Regel nicht so stark betroffen als unbesicherte Darlehen.

Bondora:

BondoraBisherige BewertungAuf oder AbwertungNeue Bewertung
Plattformrisiko
            5,0
            4,5
Rendite-Risiko-Profil
            4,0
↘ ↘             3,0
Transparenz
            4,5
            4,5
Zweitmarkt
            5,0
            5,0
Liquidität
            4,0
            4,0
Gesamt:               4,53
              4,13
Die Zinsen wurden bei Bondora noch nicht erhöht. Es ist in allen Ländern mit vermehrten Ausfallquoten zu rechnen. Weil das Neukreditvolumen stark gesunken ist (-85%) gibt es sinkende Einnahmen. Dadurch erhöht sich das Plattformrisiko.

 
 

Bondora Go and Grow:

BondoraBisherige BewertungAuf oder AbwertungNeue Bewertung
Plattformrisiko
            4,5
            4,5
Rendite-Risiko-Profil
            3,0
            2,5
Transparenz
            4,5
            4,5
Zweitmarkt
            5,0
↘ ↘ ↘ ↘             3,0
Liquidität
            5,0
↘ ↘ ↘ ↘             3,0
Gesamt:               4,23
              3,70
Die Liquidität ist bei Go and Grow eingeschränkt. Wer Geld von Bondora „Go and Grow“ abhebt, bekommt nicht alles auf einmal ausgezahlt sondern jeden Tag einen Teil ausgezahlt. Deswegen die Herabstufung meiner Bewertung.

 
 

Bondora Gesamt:

BondoraBisherige BewertungAuf oder AbwertungNeue Bewertung
Gesamt:               4,38
              3,92

Das Plattformrisiko hat sich bei Bondora erhöht. Das Neukreditvolumen ist um 85% eingebrochen. Dies bedeutet auch geringere Einnahmen. Dennoch ist Bondora gut aufgestellt. Die Renditen dürften aber in den nächsten Monaten geringer ausfallen, da die Ausfallquoten durch die Corona-Krise sehr wahrscheinlich steigen werden. Bondora hat die Zinsen noch nicht erhöht, was die höhere Ausfallquote kompensieren könnte.

 
 

IUVO Group

IUVO GroupBisherige BewertungAuf oder AbwertungNeue Bewertung
Plattformrisiko
            4,0
            3,5
Rendite-Risiko-Profil
            4,2
↘ ↘             3,5
Transparenz
            3,5
            3,5
Zweitmarkt
            5,0
            5,0
Liquidität
            4,5
            4,5
Gesamt:               4,08
              3,75
IUVO Group hat die Zinsen nicht erhöht. Deswegen ein schlechteres Risiko/ Rendite Profil. Die 2 größten Anbahner bei IUVO gehören aber meiner Meinung nach auch in der Krise zu den stabileren Anbahnern.

 
 

Neo Finance

NeoFinanceBisherige BewertungAuf oder AbwertungNeue Bewertung
Plattformrisiko
            4,0
            3,5
Rendite-Risiko-Profil
            3,0
↘ ↘             2,0
Transparenz
            5,0
            5,0
Zweitmarkt
            4,5
            4,5
Liquidität
            4,0
            4,0
Gesamt:               4,05
              3,65

 
 

Mintos

MintosBisherige BewertungAuf oder AbwertungNeue Bewertung
Plattformrisiko
            4,0
            3,5
Rendite-Risiko-Profil
            2,5
            2,5
Transparenz
            4,5
            5,0
Zweitmarkt
            5,0
            5,0
Liquidität
            5,0
            5,0
Gesamt:               3,95
              3,93
Da das Neukreditvolumen bei Mintos sehr stark eingebrochen ist, gibt es natürlich auch ein höheres Plattformrisiko. Beim Rendite / Risiko Profil gibt es keine Änderung da die Zinsen sehr stark angestiegen sind. Sowohl beim Primärmarkt (Bis zu 27% Zinsen) als auch beim Zweitmarkt gibt es deutliche höhere Zinsen auch von stabileren Kreditgebern.
Mintos zeigt sehr höhere Transparenz wie früher z.B. werden jetzt die Pending Payments sehr detailliert aufgeschlüsselt. Deswegen gab es hier eine Aufwertung auf die beste Bewertung. In der Gesamtbewertung geht es deshalb nur minimal nach unten.

ViaInvest

ViaInvestBisherige BewertungAuf oder AbwertungNeue Bewertung
Plattformrisiko
            5,0
            4,5
Rendite-Risiko-Profil
            4,2
↘ ↘ ↘             3,0
Transparenz
            4,0
            4,0
Zweitmarkt
            1,0
            1,0
Liquidität
            3,0
            3,0
Gesamt:               3,90
              3,50
ViaInvest bietet keine höheren Zinsen wie vor der Krise an. Deswegen gibt es hier eine deutlich schlechtere Bewertung da die Risiken gestiegen sind aber nicht kompensiert werden.

 
 

Klear (Bulgarien)

KlearBisherige BewertungAuf oder AbwertungNeue Bewertung
Plattformrisiko
            4,0
↘ ↘             3,0
Rendite-Risiko-Profil
            2,0
↘ ↘             1,0
Transparenz
            5,0
            5,0
Zweitmarkt
            5,0
            5,0
Liquidität
            4,5
            4,5
Gesamt:               3,90
              3,35
Die kleine Plattform Klear bekommt deutliche Abstufungen. Sehr kleine Plattformen sind jetzt besonders gefährdet. Da die Zinsen bereits vor der Krise einstellig waren, sind jetzt auch negative Renditen möglich.

 
 

Lendermarket

LendermarketBisherige BewertungAuf oder AbwertungNeue Bewertung
Plattformrisiko
            4,5
            4,0
Rendite-Risiko-Profil
            4,0
↘ ↘             3,0
Transparenz
            3,5
            3,0
Zweitmarkt
            1,0
            1,0
Liquidität
            4,0
↘ ↘             3,0
Gesamt:               3,73
              3,10
Lendermarket hat zwar leicht die Zinsen erhöht, allerdings nur von 12 auf 14%. Bei Mintos bietet Creditstar deutlich höhere Zinsen an. Da viele (eigentlich alle) Kredite verlängert werden, habe ich die Liquidität runtergestuft.
Transparenz ebenfalls, da ich mir nicht vorstellen kann das kein Kreditnehmer mehr zahlt bzw. alle Kreditnehmer die Kredite verlängern.

 
 

PeerBerry

PeerBerryBisherige BewertungAuf oder AbwertungNeue Bewertung
Plattformrisiko
            4,5
            4,0
Rendite-Risiko-Profil
            4,2
↘ ↘             3,5
Transparenz
            3,0
            3,0
Zweitmarkt
            1,0
            1,0
Liquidität
            3,5
            3,5
Gesamt:               3,60
              3,28
Auch bei Peerberry steigt das Plattformrisiko. Viel Anbahner haben höhere Währungsverluste zu verzeichnen.
 
 

Finbee

FinbeeBisherige BewertungAuf oder AbwertungNeue Bewertung
Plattformrisiko
            3,5
            3,5
Rendite-Risiko-Profil
            3,5
            3,0
Transparenz
            3,0
            3,0
Zweitmarkt
            4,0
            4,0
Liquidität
            4,0
            4,0
Gesamt:               3,48
              3,35
Die Rendite dürfte in Zukunft sinken, auch wenn Finbee sehr gut darin ist ausgefallene Kredite wieder einzutreiben. Das Plattformrisiko steigt meiner Meinung nach nicht. Sollte die Krise allerdings noch länger als erwartet andauern, werde ich die Bewertung des Plattformrisikos anpassen.
 
 

Estateguru

EstateguruBisherige BewertungAuf oder AbwertungNeue Bewertung
Plattformrisiko
            3,5
            3,0
Rendite-Risiko-Profil
            2,5
            2,5
Transparenz
            4,0
            4,0
Zweitmarkt
            3,5
↗ ↗             4,5
Liquidität
            3,5
            4,0
Gesamt:               3,38
              3,38
Bei Estateguru bleibt die Bewertung gleich. Das Plattformrisiko ist leicht gestiegen. Neue Funktionalitäten verbessern den Zweitmarkt. Jetzt sind beim Verkauf auch Abschläge möglich. Dadurch können Anleger schneller Kredite verkaufen, falls diese aussteigen wollen.
 

Dies waren erstmal alle Aktualisierungen der bisherigen TOP 10 Bewertungen Plattformen. Die restlichen P2P Plattformen werden in den nächsten Tagen ebenfalls aktualisiert. Bei 9 von 10 Plattformen verschlechtert sich die Bewertung. Eine Plattform bleibt bei der Bewertung unverändert (Estateguru). Ganz allgemein gilt: Je länger die Corona-Krise dauert, desto mehr Auswirkungen und desto mehr Risiko auch für die Plattformen.

Mintos wieder auf Platz 1:
Mintos ist bei meiner Bewertung wieder auf Platz 1 gestiegen. Wer auch auf dem Zweitmarkt investiert kann erstaunliche Renditen verdienen.
In 2019 gab es 5 Kreditgeber, welche bei Mintos in Probleme gekommen sind. Das bedeutet noch kein Totalverlust für Anleger. Im Jahr 2020 schätze ich das es doppelt so viele Kreditgeber in Probleme geraten könnten. Also in etwa 10. Das wäre fast jeden Monat ein Kreditanbahner der in Probleme kommen könnte.
Dies alles muss bei der Anlage bei Mintos berücksichtigt werden. Wer jetzt mehr als 20% (Gute Kreditgeber auf dem Zweitmarkt ) bei Mintos verdient kann (und sollte) auch Ausfälle einkalkulieren, selbst wenn es Rückkaufgarantien gibt. Die Kreditgeber welche diese Krise überstehen werden, dürften deutlich gestärkt aus dieser herausgehen.

100-prozent-rendite-bei-mintos-2020Ich gehe so vor das ich jetzt bei Mintos mehr investiere. Auf dem Zweitmarkt gibt es für Mintos A-Rating Kreditgeber über 20% Rendite. Ich schaue aber nicht so sehr auf die Rendite das ich blind in alles was über 20% bietet investiere, sondern auf Kreditgeber die es schon seit vielen Jahren gibt. Aber auch auf dem Erstmarkt steigen die Zinsen mehr und mehr.

Über 100% Rendite p.a. im ersten Quartal 2020:
Bei allen bisherigen Problemanbahner bei Mintos war ich zum Zeitpunkt des Ausfalls nicht investiert. Ich hatte weder Eurocent, Aforti, Monego, Rapido Finance, Peachy, AlexCredit noch Capital Service. Ich wurde also bisher verschont. Meine Rendite bei Mintos betrug im ersten Quartal 2020 über 100% p.a. Mehr Informationen dazu gibt es noch im April in meinen neuen Quartalsergebnissen. Bei so einer Rendite ist selbst ein größerer Ausfall verkraftbar.

 

Kommentare

Bisher keine Kommentare.

Kommentar hinterlassen

 
  (wird nicht veröffentlicht)
 
 
 
 
 
© 2020 P2P-Anlage.de      
.