Lendermarket 1% Cashback

Mein Ziel 2020: Zinsen bei Bondora verdoppeln

Mein Hauptziel in 2019 habe ich gerade noch so im Dezember erreichen können. Nämlich die Grenze von 100.000 € an Zinsen bei Finbee zu erreichen. Für das Jahr 2020 habe ich mir zum Ziel gesetzt bei Bondora aufzustocken und dort meine Zinseinnahmen in 2020 im Vergleich zu 2019 zu verdoppeln.

bondora-2020-ziel

Aus diesen Gründen stocke ich jetzt bei Bondora auf:

    ► Plattform schon mehr als 11 Jahre aktiv
    ► Bondora ist deutlich schneller und teilweise schon günstiger im Zins als Banken in Estland
    ► Der Anfangs-Gründer ist immer noch der CEO – Es ist sein Projekt
    ► Bondora bietet Transparenz (Alle Kredite im Export verfügbar)
    ► Keine großen Experimente in den letzten Jahren
    ► Regulierungsrisiko gering: Die maximale Zinsrate ist in Estland reguliert und darf höchstens dreimal so hoch wie die durchschnittliche Zinsrate auf Konsumentenkredite liegen, welche halbjährlich von der Bank of Estonia veröffentlicht wird
    ► Seit 2013 bin ich bei Bondora investiert und mache bis heute gute Erfahrungen

Natürlich kann niemand garantieren das es Bondora auch in 10 Jahren noch geben wird. Aber ich schätze das Plattformrisiko, also das Anleger Geld verlieren, im Vergleich zu anderen P2P Plattformen geringer ein. Da gibt es schon andere Plattformen wo ich denke das es diese in ein paar Jahren nicht mehr geben wird und Anleger Geld verlieren werden.
Im Allgemeinen ist eine Investition bei P2P Plattformen aber weiterhin eine Hochrisikoanlage und ich investiere nur soviel, wie ich bereit bin zu verlieren. Es sollte nur ein kleiner Anteil am Gesamtvermögen ausmachen.

pfeil obenUm das Ziel zu erreichen habe ich mir meine Zinsen aus dem Jahr 2019 bei Bondora berechnen lassen und habe nun das Ziel im Jahr 2020 diese Zinsen zu verdoppeln. Links im Menü ist der Fortschritt zu erkennen. Aktuell stehe ich bei 0% da heute erst der 02.01.2020 ist und ich noch so gut wie keine Zinsen erhalten habe.
Beim Stand von 50% hätte ich also genauso viel Zinsen erhalten wie 2019. Und bei einem Stand von 100% habe ich mein Ziel erreicht und die Zinsen verdoppelt.
Ich habe bereits in 2019 angefangen bei Bondora aufzustocken. Das Geld, welches ich von Finbee abgezogen habe (Über 50K seit Juni 2019) ist auch nach Bondora geflossen und soll nach meinen Plänen auch weiter nach Bondora fliessen. Das erste Zwischenziel habe ich auf Ende Mai angesetzt. Bis dahin möchte ich die Zinsen von 2019 übertreffen.

Meine Ziel 2020 bei Bondora:

1. Zwischenziel: Bis Ende Mai 2020 mehr Zinsen als in 2019 bei Bondora
Haupt-Ziel: Bis spätestens Ende Dezember 2020 meine Zinsen bei Bondora verdoppeln

Während viele neue Anleger bei Bondora in Bondora Go & Grow investieren und damit 6,75% Rendite erzielen, setzte ich auf Bondora Portfolio Pro. Großer Nachteil ist ich bin langfristig an die Plattform gebunden, denn die Eintreibung der ausgefallenen Darlehen ist ein langwieriger Prozess.
Den Fehler den viele machen die mit Portfolio Pro investieren ist der, daß sie sich anfangs über die vielen Zinsen freuen aber spätestens nach einem Jahr sehr viele Ausfälle im Portfolio sehen und dann die Plattform unzufrieden verlassen.
Da beim Portfolio Pro die Zinsen deutlich höher sind und es keine Rückkaufgarantie gibt, sollte jeder Anleger die Zinsen gedanklich für zukünftige Ausfälle beiseite legen. Mein Durchschnittszins liegt zur Zeit bei Bondora bei 37%.
Erhalte ich also im Laufe der Zeit 10.000€ Zinsen bei Bondora, weiß ich das ich davon gedanklich gleich mindestens die Hälfte benötige um kommende Ausfalle auszugleichen.

Zeit-15 MinutenWährend Bondora Go & Grow völlig passiv ist, benötige ich bei Bondora Portfolio Pro schon Zeit das Portfolio zu verwalten. Ich benötige etwa 15 Minuten täglich um mein Portfolio bei Bondora zu verwalten. Das sind immerhin 7,5 Stunden im Monat. Damit dieser Zeitaufwand Sinn macht, investiere ich bei Bondora schon höhere Summen.

Beispiel: Passives Investment und aktives Investment:
Passives Investment: 50.000 € —> Rendite von 12% p.a. nach Ausfällen = 500€ pro Monat Rendite
Aktives Investment: 50.000 € —> Rendite von 14% p.a. nach Ausfällen = 583€ pro Monat Rendite
—> In diesem Beispiel könnte ich durch 15 Minuten Zeitaufwand pro Tag statt 12% nun 14% Rendite erzielen. Bei 7,5 Stunden Zeitaufwand pro Monat wären dies 83 € mehr an Rendite. Wenn ich stattdessen nur zum Beispiel 5.000 € bei Bondora investiert hätte, und das ganze Portfolio auch aktiv verwalte, würde es in diesem Fall nur 8€ pro Monat mehr einbringen. Es macht also keinen Sinn aktives Portfoliomanagement zu betreiben, außer man investiert höhere Summen oder sieht es als Hobby und Zeitvertreib :)

Aktives Verwalten bei Bondora
In dieser Zeit (im Schnitt 15 Minuten täglich) stelle ich Kredite auf den Zweitmarkt, welche in der Vergangenheit Zahlungsschwierigkeiten hatten, jedoch wieder im Zeitplan sind. Außerdem tracke ich neue Kredite in meinem Portfolio (zum Beispiel dem monatlichen Zahlungstag, also bei jedem Kredit wird der monatliche Zahlungstag notiert) und deren Status, damit ich auf dem laufenden bin.
Zu guter Letzt stelle ich ausgefallene und verspätete Kredite mit leichten Abschlägen auf den Zweitmarkt.

Mini-Kredite vermeiden:
bondora-krediteEs ist aber auch nötig sich von Minikredite zu trennen. Obwohl ich die maximale Investitionshöhe auf 50€ eingestellt habe, investiert der Auto-Invest manchmal in 1€, 3€ oder auch 9€ Kreditanteile. Diese verkaufe ich sofort denn ich möchte weniger Aufwand und behalte nur die größeren Kreditanteile. Alles unter 30€ wird sofort verkauft. Alles über 30€ wird behalten. Wenn weniger Kapital auf meinem Bondorakonto ist, sammeln sich die Minianteile, welche ich dann auf einmal alle verkaufe um dann lieber einen 50€ Anteil zu erhalten als 50 mal 1€ Anteile.

Meine Portfolio-Verteilung:
Ich investiere zu 90% in estnische Kredite. 6% in Spanien und 4% in Finnland.

Ich setzte auf Estland da Bondora dort schon am längsten aktiv ist und weil in Estland eine gute Eintreibungsquote in der Vergangenheit erzielbar war.
Meistens in die risikoreicheren Ratings. So sieht meine Rating Verteilung aktuell aus:
Wie man sieht investiere ich mehr in die risikoreicheren Kredite, wobei ich HR Kredite noch reduziere.

Die Anzeige des Fortschritt meines Ziels werde ich mindestens einmal die Woche aktualisieren.

Falls du bisher noch nicht bei Bondora investierst kannst du mit nur einem Klick auf diesen Link damit beginnen. Entweder bei Bondora Go & Grow mit 6,75% Rendite und sofortiger Verfügbarkeit oder wie ich in Bondora Portfolio Pro. Falls du dich über meinen Link neu anmeldest, erhälst du gleich 5€ Bonus als Startkapital.

Hier kannst du das Interview nachlesen welches Bondora mit mir gemacht hat: https://www.bondora.com/blog/investor-talk-with-andreas-tielmann/

► Ich bin seit Juni 2013 bei Bondora investiert und verdiene 5-stellig an Zinsen. Ich bin also selber „Skin-in-the Game“ bei Bondora.

 

Kommentare: 2

Antwort hinterlassen »

 
 
 

1. Average interest is at 37%, and the expected return is 14% over a long-term?

2. What platforms do you see failing in a few years time?

 

Antworten

     

    Over the long term it would be good at least 14% return yes. I hope that I can achive a better return then 14%. I mean at least 14%.
    But so much can happen, Bondora can change the risk scores, Economic crisis, and so on. Additionally it is very hard to calculate the real return, because of the default loans. (When write off)

    I see Platforms failing which offer Interest Rates above 17% for Companies (mostly Start-Ups). Such companies have no track record, no financial data, no transparency.
    The big surprise is at the end when they have to pay the Full Amount at the end of the period. Its easy to pay only Interest monthly. Everybody is happy and say they pay regularly. But the important question is: Can they pay the big full sum at the end?
    I think thats very high high risk and even 20% interest rates is too little for such Loans.

    I prefer to invest in Platforms with concumer loans like Bondora.

     

    Antworten

 

Leave a Reply to Andreas

 
  (wird nicht veröffentlicht)
 
 
 
 
 
© 2020 P2P-Anlage.de      
.