-->Swaper 2021 bis zu 16% Rendite

Ziel 2020 verfehlt: Zinseinnahmen bei Bondora nicht verdoppelt

Am 2. Januar 2020 habe ich mir für dieses Jahr 2020 ein neues Ziel gesetzt. Nämlich bei Bondora aufzustocken und somit die Zinsen gegenüber 2019 zu verdoppeln. Damals konnte ich nicht wissen welches turbulente Jahr es mit der Corona-Krise werden wird.

bondora-2020-ziel

Trotzdem habe ich in 2020 deutlich mehr Zinsen bei Bondora als noch 2019 erhalten, da ich ja bereits Ende des Jahres 2019 und dann auch noch einiges in 2020 aufgestockt hatte. Zu einer Verdoppelung der Zinsen wird es aber nicht reichen.
Mit dem Stand von heute (23.12.2020) stehe ich aktuell bei 83% des Ziels. Aber dennoch ein Stück zu 100% entfernt. Trotzdem eine deutliche Erhöhung der Zinseinnahmen gegenüber dem Vorjahr, nur nicht ganz eine Verdoppelung.

Als im März 2020 die Corona-Krise in aller Munde war und der erste Lockdown fast weltweit eingeleitet wurde begann ein turbulentes Jahr, auch bei Bondora:

Ein turbulentes Jahr bei Bondora:

16. März 2020
Es werden nun deutlich weniger Kredite finanziert, weil Bondora höhere Auszahlungen von Bondora Go and Grow Anlegern feststellt.

19. März 2020
Ab 19. März 2020 werden Auszahlungen bei Go and Grow limitiert, da mittlerweile zu viele Anleger gleichzeitig bei Go and Grow auszahlen wollen. Anleger erhalten nun nicht sofort die gewünschte Auszahlsumme sondern jeden Tag einen Teil ausgezahlt.
Anleger bei Bondora Portfolio Pro können wie gewohnt alles nicht investierte Kapital vollständig auszahlen oder am Zweitmarkt an andere Anleger verkaufen.

Ab 24. März 2020
Ab jetzt stoppt Bondora die Neukreditvergabe in Finnland und Spanien komplett. Es gibt nur noch neue Kredite aus Estland. Das Kreditvolumen der neuen Kredite sinkt um 85% im Vergleich zu vor Corona.

11. Juni 2020
Seit dem 11. Juni zahlt Bondora Go and Grow wieder sofort alles Auszahlungen in voller Höhe aus. Es gibt keine Verzögerungen mehr. Alle Auszahlungswünsche wurden erfolgreich bearbeitet.
Auch während der limitierten Auszahlungen haben alle Go and Grow Anleger 6,75% Rendite erzielt.

9. September 2020
Bondora limitiert Einzahlungen bei Go & Grow auf 1000€ monatlich. Außerdem werden wieder in geringem Volumen neue Kredite aus Spanien und Finnland vergeben.

November 2020
Investitionen über Bondora Portfolio Pro werden immer schwieriger weil Bondora den Verteilungsschlüssel zu Gunsten von Go and Grow Anleger verschoben hat.

17.12.2020
Da es immer mehr Anleger gibt die Geld einzahlen und Bondora derzeit nicht so viel Volumen an Darlehen vergibt, werden die Go & Grow Einzahlungen auf maximal 400,00 EUR pro Monat begrenzt.

Bondora ist in der Corona-Krise erstmal auf Nummer sicher gegangen. Sie haben erstmal die Neukreditvergabe drastisch runtergefahren. Seit einigen Monaten erhöhen sie nun wieder die Kreditvergabe.

bondora-goandgrow-eigenschaften6,75Die Rendite von 6,75% ist seit dem Start von Bondora Go & Grow stabil geblieben. Es kann aber sein das wenn die Zuflüsse zu Bondora Go & Grow weiterwachsen das Bondora die Rendite absenkt.

Ich habe hauptsächlich über Bondora Portfolio Pro investiert. Aktuell gibt es hier auch Schwierigkeiten genug Kapital zu investieren. Gäbe es keine Corona-Krise hätte ich das Ziel wohl schon frühzeitig erreicht. Aber solche Ereignisse oder auch Wirtschaftskrisen sind Dinge die es einzukalkulieren gilt.

Das Jahr 2020 allgemein:
Alles in allem bin ich bisher ohne große Verluste durch dieses Jahr gekommen. Ich konnte, wie bereits in den Quartalsberichten beschrieben, von der Panik der anderen Anleger profitieren, da diese bereit waren mit hohen Verlusten zu verkaufen.
Dennoch rechne ich in 2021 mit den Nachwirkungen der weltweiten Pandemie auch auf die P2P-Anlage. Die Ausfallquoten dürften steigen und vor Anbahnerpleiten und Plattformpleiten ist niemand geschützt.

Viele Kreditnehmer haben ihren Job verloren oder verdienen weniger. Somit dürften auch die Inkasso Eintreibung länger dauern. All diese Einzelheiten werden wohl das Jahr 2021 genauso wie 2020 ein turbulentes Jahr werden lassen. Falls die Pandemie noch länger andauert und dazu auch noch größere Plattformen oder Anbahner in Schwierigkeiten kommen, dürfte es ein schwaches Jahr 2021 werden.

Das waren meine Ziele in den vergangenen 10 Jahren:

Meine P2P-Anlage Ziele:
2011: 4% Rendite bei Auxmoney nach Ausfällen erzielen —> Geschafft ✔
2012: 4% Rendite bei Auxmoney nach Ausfällen erzielen —> Geschafft ✔
2013: 4% Rendite bei allen P2P-Plattformen nach Ausfällen zu erzielen —> Nicht geschafft ✘
2014: 700€ Einnahmen bei Bondora pro Monat erzielen —> Geschafft ✔
2015: Insgesamt mehr als 1.000€ Zinsen pro Monat durch P2P erzielen —> Geschafft ✔
2016: Insgesamt mehr als 2.000€ Zinsen pro Monat durch P2P erzielen —> Geschafft ✔
2017: Mehr als 20% Rendite nach allen Ausfällen erzielen —> Geschafft ✔
2018: Mehr als 3.000€ Zinsen pro Monat bei Finbee erzielen —> Geschafft ✔
2019: Insgesamt 100.000€ an Zinsen bei Finbee zu erreichen —> Geschafft ✔
2020: Zinsen bei Bondora verdoppeln gegenüber dem Jahr 2019 —> Nicht geschafft ✘
2021: Das Ziel für 2021 wird am 30.12.2020 veröffentlicht

Ein neues Jahres-Ziel für das Jahr 2021 plane ich am 30.12.20 zu veröffentlichen.

In den nächsten Wochen sollen weitere Berichte erscheinen:

    ▶ Ergebnisse des 4. Quartals 2020 – Meine Rendite bei Mintos, Bondora, Finbee, Lendermarket und weiteren Plattformen
    ▶ Rückblick: So lief das Jahr 2018 – Meine Renditen für jeden Monat 2018 nach allen Ausfällen
 

Kommentare: 2

Antwort hinterlassen »

 
 
 

Bondora den Verteilungsschlüssel zu Gunsten von Go and Grow Anleger verschoben—wenn die soweitermachen,dann werden sie die plattform langfristig destabilisieren und viele langfrist-investoren verlieren

 

Antworten

     

    Hi Max,

    ja leider setzt Bondora aktuell fast nur noch auf Go & Grow.
    Wenn jetzt viele erfahrene Anleger die Plattform verlassen, kommen sie so schnell nicht mehr wieder.

    Ich hoffe das es nach der Pandemie wieder mehr Kredite geben wird und es dann auch genügend Angebot für Portfolio Pro Anleger geben wird.

     

    Antworten

 

Leave a Reply to max

 
  (wird nicht veröffentlicht)
 
 
 
 
 
© 2021 P2P-Anlage.de      
.