Green FlagYellow FlagRed Flag Neue Kreditgeber Status-Seite ist online! (Kreditgeber mit Grünen, Gelben und Roten Flaggen)

Kreditausfälle steigen jetzt rasant – Schlechtester Monat aller Zeiten bei Omaraha (-2.426€ Ausfälle im September 2022)

Seit fast 8 Jahren investiere ich schon bei Omaraha in Kredite aus Estland und der Slowakei. Da es keine klassische 100% Rückkaufgarantie bei Omaraha gibt, merke ich sofort wenn mehrere Kreditnehmer die Raten nicht mehr zahlen.

Der September 2022 war nun der schlechteste Monat aller Zeiten bei Omaraha, denn die Kreditverluste steigen rasant:

Im September 2022 habe ich 2499,75€ an Zinsen bei Omaraha erhalten. Die Kreditausfälle betrugen im September 2022: -2.426,53€. Das heißt im September habe ich somit einen kleinen Nettogewinn von 73,22€ bei Omaraha erzielt.

Die Kreditausfälle sind damit auf einem Rekordhoch angekommen.

Bisherige Bestwerte bei Omaraha:

Bester Zins-Monat bei Omaraha: 3.606,41 €

Beste Jahresrendite bei Omaraha: 30,0% Rendite (Im Jahr 2017)

Schlechteste Jahresrendite bei Omaraha: 14,8% Rendite (Im Jahr 2020)

Bereits seit Mitte 2021 habe ich meine Zielsumme bei Omaraha erreicht und habe im Jahr 2021 alle Rückflüsse reinvestiert.

Meine Reaktion auf die Inflation und den Ukraine-Krieg

01.01.2022: Ab Januar 2022 habe ich meine Investitionen bei Omaraha stark zurückgefahren, da die Inflation in Deutschland damals bereits bei über 5% lag. (Siehe hier) Das Risiko wurde mir zu hoch das bei noch mehr ansteigender Inflation deutlich mehr Kreditnehmer in Probleme geraten könnten und dadurch die Ausfallquoten steigen.

März 2022: Ich deaktiviere meinen Auto-Invest bei Omaraha und stelle meine Investitionen bei Omaraha kurz nach Beginn des Ukraine-Kriegs ein. Außerdem möchte ich in Zeiten hoher der Inflation nicht mehr in Kredite mit langer Laufzeit investieren.

Da Omaraha keinen Zweitmarkt hat, lasse ich jetzt die Investitionen auslaufen

Ich bin bei P2P Plattformen mit und ohne Rückkaufgarantie investiert. Beide Varianten haben Vor- und Nachteile. Bei Plattformen mit Rückkaufgarantie habe ich keine Kredit-Verluste, weil der Kreditgeber diese zunächst übernimmt und im Nachhinein diese durch Inkassounternehmen eintreibt oder sich selber um die Eintreibung kümmert.

Bei Plattformen ohne Rückkaufgarantie übernehme ich das Risiko eines Kreditausfalls. Dafür erhalte ich allerdings auch als Entschädigung höhere Zinsen. Bei Omaraha habe ich zum Beispiel einen durchschnittlichen Zins von über 20%. In normalen Zeiten bleibt dann nach den Kreditausfällen trotzdem noch genügend Zinsen übrig.

Denn Omaraha verkauft Kredite mit mehr als 100 Tagen in Verzug automatisch mit derzeit 40% Verlust an ein Inkassounternehmen (Rückkaufquote derzeit 60%).

Der Worst Case könnte erst noch kommen:

Während Corona sind bei Omaraha damals im Jahr 2020 die Ausfälle auch stark gestiegen. Als Reaktion hat Omaraha damals die Rückkaufquote gesenkt. Von 60% auf 55%. Damit hat sich die Rendite damals nochmals verringert durch eine schlechtere Rückkaufquote. Und dieses Szenario könnte sich jetzt wiederholen. Denn Omaraha hat einen Fund der immer wieder aufgefüllt wird. Steigen die Kreditausfälle aber sehr stark an, schrumpft das Guthaben in dem Ausgleichsfond und die Rückkaufquote muss gesenkt werden. Das wiederum merken die Anleger von Omaraha dann wieder deutlich mit noch geringeren Renditen.

Deswegen rechne ich bereits mit Monaten mit negativen Renditen bei Omaraha. Denn die hohe Inflation und die erhöhten Energiekosten führen dazu das die Kreditnehmer ihre Rechnungen und die gestiegenen Kosten nicht mehr bezahlen können.

So reagiere ich jetzt auf die höheren Kreditausfälle bei Omaraha:

Ich bleibe bei meinem Investitionsstopp bei Omaraha. Ich ziehe alle Rückflüsse ab und investiere sie auf andere P2P Plattformen mit einem Zweitmarkt und mit Rückkaufgarantie.

Kapital fliesst nach Esketit

Die Rückflüsse gehen nach Esketit und Mintos.

Bei Esketit steht der Kreditgeber Creamfinance dahinter, welcher in den letzten Tagen Rekordgewinne für das erste Halbjahr 2022 veröffentlicht hat:

KreditanbahnerUmsatz in Mio. €Gewinn in Mio. €Investieren
Creamfinance
Kreditportfolio 42 Mio. €
PolenLettlandSpanien
Umsatz Auditiert 2019: 74,0
Umsatz auditiert 2020: 50,0
Umsatz auditiert 2021: 45,4
Umsatz 2022/1HJ: 30,7
Gewinn 2019: +0,8
Gewinn 2020: -2,2
Gewinn 2021 +3,6
Gewinn" 2022/1HJ: +3,5
Esketit
12%
+ 1% Cashback für neue Anleger über
diesen Link
für alle
Investitionen der ersten 90 Tage!

Im ersten Halbjahr 2022 konnte Creamfinance bereits einen Gewinn von 3,5 Mio. € erwirtschaften.

Außerdem gefällt mir die Cash-Out Funktion bei Esketit. Mit nur wenigen Klicks kann ich einen Teil oder mein ganzes Portfolio in kurzer Zeit ohne Kosten an andere Anleger verkaufen.

Mittlerweile habe ich über 80.000€ bei Esketit investiert. Wer sich neu bei Esketit über meinen Empfehlungslink registriert erhält 1% Neukunden-Bonus auf alle Investitionen der ersten 90 Tage. Ich hatte den Neukunden-bonus selber genutzt und am Anfang gleich mehr eingezahlt um mehr zu proitieren.

Kapital fliesst auch nach Mintos

Aber auch bei Mintos erhöhe ich mein Portfolio weil es immer wieder Cashback-Aktionen gibt und die Zinsen weiter überdurchschnittlich hoch sind. Zuletzt hatte ich bei Cashback-Aktionen von Delfin Group und Eleving Group teilgenommen und mir zusätzliches Cashback gesichert.

Bei Mintos habe ich derzeit über 90.000€ investiert:

Mein Portfolio bei Mintos schwankt in den letzten Monaten immer zwischen 60K und 100K. Wenn es für mich interessante Cashback-Aktionen oder höhere Zinsen gibt stocke ich auf. Sinken die Zinsen reduziere ich die Investitionen. Derzeit gibt es aber immer noch sehr hohe Zinsen. Derzeit gehen die Zinsen bei Mintos bis auf 18% mit Rückkaufverpflichtung.

Wer sich als neuer Anleger über meinen Empfehlungslink bei Mintos registriert und investiert, erhält 50€ Sofortbonus und dazu noch 1 % Bonus auf die durchschnittliche Investition in den ersten 90 Tagen.

Achtung: Wer sich direkt auf der Startseite von Mintos neu registriert erhält gar keinen Bonus. Es muss ein Werbelink sein. Die Aktion ist aber begrenzt und nur bis Ende November gültig.

Fazit:

Die Folgen des Ukraine-Kriegs und der Inflation machen auch vor P2P Kredite nicht halt. Ich bemerke dies selbst bei Omaraha und bei anderen P2P Plattformen das die Kreditausfälle jetzt steigen.

Ich reagiere indem ich nur noch in Kredite mit kurzen Laufzeiten oder bei Plattformen mit Zweitmarkt investiere. Denn dann kann ich jederzeit meine Kredite bei Bedarf an andere Anleger verkaufen.

Bei Plattformen mit Rückkaufgarantie beobachte ich die Geschäftszahlen der verschiedenen Kreditgeber. Verschlechtern sich die Geschäftszahlen reduziere ich meine Investitionen bei diesen Kreditgebern um das Risiko eines Ausfalls zu reduzieren.

 

Kommentare

Bisher keine Kommentare.

Kommentar hinterlassen

 
  (wird nicht veröffentlicht)
 
 
 
 
 
© 2022 P2P-Anlage.de      
.