23.11.2017: PeerBerry (Aventus Group) in die Plattformliste hinzugefügt.
06.01.2018: "Iute Credit" in die Darlehens-anbahner-liste hinzugefügt.

Bondora Trading Teil 2

Seit dem 1. September 2014 trade ich auf dem Zweitmarkt bei Bondora. Das System ist recht einfach. Anteile günstig kaufen und recht zügig weiterverkaufen.
Die Zeit zwischen Kauf und Verkauf betrug bei mir im Schnitt 7,4 Tage.
Hier die Übersicht der letzten Monate:

Bondora Trading Übersicht     (1.9.2014 – 13.11.14) Aufschlag in Prozent
Ø Kauf Aufschlag: – 0,75 %
Ø Verkauf Aufschlag: + 7,30 %
Ø Gewinn + 8,05 %
Ø Gewinn nach Bondora-Gebühren + 5,05 %

 

Gekauft habe ich die Anteile bei Abschlägen von -40% bis hin zu Aufschlägen von 10%:
bondora-trading2
Teilweise waren darunter auch Anteile die overdue waren.

 

 

Verkaufen konnte ich die Anteile im Schnitt 8% höher:
Die Spanne ging von -36% bis zu +26% Aufschlag.

bondora-trading2-1

 

Mittlerweile habe ich schon mehrere Erfahrungen gesammelt, sodass ich schon sehr gut einschätzen kann ob ein Anteil „günstig“ ist oder nicht.
Bei mehreren Hundert Anteilen habe ich bisher nur bei 2 Anteilen einen Verlust eingefahren, d. h ich habe die Anteile günstiger verkauft als ich selber eingekauft habe.

Im Schnitt konnte ich die Anteile mit 8% mehr Aufschlag weiterverkaufen. Nach Gebühren sind dies 5% Netto-Reingewinn.

Die folgende Grafik zeigt den Nettogewinn den ich erzielen konnte, d.h die Gebühren in Höhe von 3% wurden schon abgezogen:

bondora-trading2-2

Den höchste Gewinnspanne den ich durchs Trading erzielen konnte war ein Anteil von „trollhus“ den ich mit -20% Abschlag gekauft habe und nach 7 Tagen mit +25% Aufschlag weiter verkauft habe. Es entstand so ein Nettogewinn von +42%.

Am Schluss will ich jedoch betonen das das Traden bei Bondora natürlich sehr zeitaufreibend ist. Zum einen muss man öfters online sein um gute Anteile zu erwischen. Zum anderen braucht es viel Zeit die gekauften Anteile zu verwalten, d.h. Anteile neu einstellen und die Aufschläge zu bestimmen.

Lesen Sie hier den ersten Teil meiner Erfahrungen mit Bondora Trading: Bondora Trading Teil 1

 

Kommentare: 11

Antwort hinterlassen »

 
 
 

Kannst du bitte einmal erklären worauf man explizit beim Kauf und Verkauf achten muss?

 

Antworten

 

Hallo Karsten,
ganz allgemein sollte man schon Erfahrung beim Kaufen und Verkaufen von Krediten bei Bondora haben, da man so besser den Preis einen Kredits einschätzen kann.

Beim Kauf könnte man Anteile kaufen die nur wenige Tage im Verzug sind und mit hoher Wahrscheinlichkeit nachzahlen werden. Also kauft man Anteile im Verzug mit höheren Abschlägen und wartet dann bis die Kreditnehmer wieder nach Plan zahlen und verkauft diese Anteile dann wieder zu einem besseren Preis.

Natürlich kann man auch Anteile kaufen die beim Kauf bereits nach Plan laufen. Allerdings wird es schwerer sein günstige Anteile zu finden die man wieder verkaufen kann.

Trading lohnt sich nur bei größeren Anteilen. Wer 5 Euro Anteile tradet kann nur wenige Cent Gewinn machen was sich für den Zeitaufwand nicht lohnt.

Im schlechtesten Fall kann man die gekauften Anteile nur zu einem geringeren Preis verkaufen. Deshalb sollte man einschätzen können auf was potenzielle Käufer achten.Also Daten wie:

– Wie viele Raten pünktlich bezahlt?
– Aus welchem Land kommt der Kredit?
– Wie lange ist der Kredit im Verzug?
– Wie hoch ist der Auf- Abschlag des Kredits

 

Antworten

     

    Vielen Dank für deine Antworten Andreas!
    Aber wie ermitteltst du denn Preis für wie viel du sie weiter verkaufst?
    Hast du auch schonmal Kredite nach wenigen Tagen/Stunden weiter verkaufst, obwohl der Kreditnehmer noch nicht wieder gezahlt hat?

     

    Antworten

       

      Ich versuche das mal näher auszuführen. Ich teile jeden Kredit in eine Gruppe ein. Dazu habe ich 180 verschiedene Gruppen erstellt.

      Die Gruppen sehen so aus:
      – Erstmal teile ich in 3 Länder auf: Estland, Finnland und Spanien.
      – Dann weiter nach aktuell überfälligen Tagen: 0, 1-14 Tage, mehr als 14 Tage, mehr als 30 Tage und mehr als 60 Tage.
      – Dazu kommt dann noch die bereits gezahlten Raten: 0, 1-5, 6-12, mehr als 12 Raten.
      – Zuletzt noch das Bondora Rating. Da habe ich nur 3 Gruppen: AA/A/B, C/D/E, F/HR

      Sind insgesamt dann 180 Gruppen. In jeder Gruppe habe ich verschiedene Preise drin stehen, also unterschiedliche Abschläge. Meistens sind dies Preise die ich in der Vergangenheit erzielt hatte oder meine Prognose was ein fairer Preis ist.

      Taucht also ein neuer Anteil auf dem Zweitmarkt auf, brauche ich nur nach meiner Liste schauen ob der Preis günstig oder vielleicht zu teuer ist.
      Liegt der Abschlag deutlich grösser als auf meiner Liste kann ich sofort kaufen und sofort wieder zu meinem fairen Preis einstellen. Meist findet sich dann auch in kurzer Zeit ein Käufer.
      Falls ich den Kredit nicht verkauft bekomme, ändere ich den Preis in meiner Liste damit ich das nächste mal nur bei einem besseren Preis kaufe.

      Es passiert schon öfters das ich ohne das Zahlungen gekommen sind, weiter verkauft hatte. Das passiert häufig bei Krediten nach Plan. Da möchte ich den Kredit möglichst schnell verkaufen, noch bevor die nächste Rate dran ist.

      Dies ist meine Methode. Sicherlich kann man auch weniger Gruppen wählen oder auch andere Kriterien auswählen. Ich meine dies sind die besten Kriterien um den Preis eines Kredits zu bestimmen.

      Nachtrag: Ach ja: Kredite mit einer erwarteten Nettorendite von weniger als +10% schaue ich erst gar nicht näher an und kaufe sie auch nicht. Das gibt es bei Krediten wo nur noch wenige Raten zu zahlen sind.

       

      Antworten

 

Vielen Dank dies hat mir schon sehr weiter geholfen!
Aber wie finde ich als Anfänger(der mit dem Trading starten möchte) heraus ob der Kredit jetzt günstig ist und zu welchem Preis es verkaufen soll. Ich habe ja kein Preisliste, könntest du mal Beispiel oder Ähnliches für die Ermittlung des Kauf und Verkauspreis geben. Mit Beispiel ist gemeint:Estland, 1 Tag überfällig,5 gezahlte Raten, B.
Was bedeuten diese 4 Gruppen für den Kredit was sind gute Länder usw.Vielen Dank im Vorraus für deine große Mühe!

 

Antworten

 

Als Anfänger kann man sich mal ansehen wieviele Anteile von diesem Kreditnehmer auf den Zweitmarkt stehen. Denn meist stehen mehrere Anteile vom gleichen Kredit auf dem Zweitmarkt.
Wenn mehrere Anteile zum günstigsten Preis angeboten werden, sind dies meist keine guten Preise. Einen günstigen Anteil vom gleichen Kredit erkennt man daran das er sich von den anderen Anteilen abhebt und viel günstiger ist.

Stellt man den Anteil wieder zum Verkauf sollte es trotzdem noch der günstigste Anteil vom gleichen Kredit sein, da er sonst nicht verkauft werden wird. Denn ist ja klar das zuerst der günstigste gekauft wird.

Ländergruppen: In Estland gibt es die geringsten Abschläge. In Finnland gehen die Abschläge tiefer. In Spanien sind die Abschläge am größten. Bis zu -87% Abschlag geht es da runter, weil dort das Inkasso am wenigsten zu erwarten ist und dort die größten Ausfälle gibt.

Überfällige Tage: Wenn ein Kredit bis 14 Tage überfällig ist, ist dies meist noch harmlos, da viele mal wenige Tage in Verzug kommen. Bei mehr als 14 Tagen Verzug gibt es schon größere Abschläge da hier ein Ausfall doch wahrscheinlicher wird. Bei mehr als 30 Tagen kann man davon ausgehen das der Kredit eher ausfällt als wieder grün wird.

Anzahl der Raten: Wer schon 12 Raten gezahlt hat und das erste mal in Verzug kommt, bei dem kann man erwarten das es ein Ausrutscher war. Wird aber bereits die erste Rate bereits nicht gezahlt müssen schon größere Abschläge angeboten werden.

Bondora Rating: Ist jetzt von allen Gruppen am wenigsten aussagekräftig. Ist meist nur bei ausgefallenen Krediten aussagekräftig. Denn Käufer wollen ja wissen ob sie in der Zukunft noch Zahlungen erwarten können. Bei HR (High Risk) werden nur selten Zahlungen kommen. Deshalb hier auch niedrigere Preise.

Bei deinem Beispiel (Estland, 1 Tag überfällig,5 gezahlte Raten, B) würde ich ab 5% Abschlag kaufen wenn der Kredit zum ersten mal überfällig war, und zu 1% Abschlag wieder verkaufen (4% Gewinn bei Erfolg). Sollte der Kredit bereits in der Vergangenheit Probleme gehabt haben, würde ich erst ab 17% Abschlag kaufen und zu 10% Abschlag wieder verkaufen (7% Gewinn bei Erfolg).

 

Antworten

 

Super alles herrvoragend erklärt! Ich hätte dann noch die Frage hälst du die Kredite länger? Wenn ja wie lange hälst du die Kredite dann bis du sie wieder verkaufst? Oder verkaufst du sie direkt wieder?
Vielen Dank nochmal!

 

Antworten

 

Ich würde sagen es ist 25/25/25/25

– 25% verkaufe ich direkt wieder innerhalb von 7 Tagen mit Gewinn (Alle werden mit Gewinn verkauft)
– Weitere 25% verkaufe ich innerhalb von 4 Wochen (Fast nur Gewinne, sehr selten Verluste)
– Weitere 25% verkaufe ich nach 1-3 Monaten (Manchmal Gewinne, manchmal Verluste)
– Die letzten ca. 25% behalte ich dauerhaft in meinem Portfolio weil es sehr gute Kredite sind die gute Zinsen zahlen.

Kannst ja mal in Zukunft über deine Erfahrungen hier schreiben. Aber eines muss man sagen: Es ist sehr zeitaufwendig, man muss schnell sein, und Erfolg ist nicht garantiert.
Trotzdem viel Erfolg :)

 

Antworten

 

Danke!Was machst du davon Abhängig ob du es innhalb von 7 Tagen verkaufst,4 Wochen,1-3 Monaten oder im Portfolio lässt?

 

Antworten

 

Naja das passiert automatisch. Ich stelle ja ca. 75% der Kredite alle gleich zum Verkauf wieder ein. Ein Drittel davon wird innerhalb von 7 Tagen mit großen Gewinnen verkauft. Bei einem weiteren Drittel dauert es länger bis sich ein Käufer findet und ich muss meine Preise senken. Deswegen auch kleinere Gewinne und manchmal kleine Verluste.
Beim letzten Drittel findet sich lange Zeit kein Käufer, sodass ich manchmal unter meinem Kaufpreis verkaufe und somit leichte Verluste mache.

Die, welche ich im Portfolio lasse und nicht zum Verkauf stelle sind meistens grüne Kredite die nie mehr als 14 Tage im Verzug waren. Das sind dann meistens estnische Kredite mit mehreren Raten die ich gekauft habe wo die grün waren. Da gibt es weniger Risiko und die lasse ich laufen und kassiere lieber jeden Monat die Zinsen als nur einmalig Gewinn zu machen.

 

Antworten

 

Karsten,

um Dir einen Marktüberblick zu verschaffen, kannst Du auch hier
http://bondpicking.com/
reinschauen bzw. Dir direkt die Rohdaten aller Transaktionen bei Bondora runterladen.

 

Antworten

 

Kommentar hinterlassen

 
  (wird nicht veröffentlicht)
 
 
 
 
 
© 2018 P2P-Anlage.de       Spende
.