kapilendo


Mein Bondora Portfolio im Dezember 2015

bondora-portfolio-updateNach 3 Monaten ist es wieder an der Zeit auf mein Bondora Portfolio zu blicken. Bei Bondora selbst gab es zwischenzeitlich einige Veränderungen. Auf dem Zweitmarkt wurden die Gebühren für Käufer und Verkäufer abgeschafft. Auch wurde der Eintreibungsprozess bei Bondora geändert.

Viventor-German

Laut Bondora habe ich eine Nettorendite von 39,43% und liege damit auf Platz 4 aller Investoren die mindestens 10.000 Euro investiert haben und bereits mehr als 24 Monate dabei sind.

Hier mein Portfolio bei Bondora im Überblick:

Renditeberechnung Rendite Veränderung zum Vor-quartal
Rendite laut Bondora + 39,43 % – 2,3 %
Selber berechnete Rendite (XIRR) + 30,04 % – 0,75 %
Sollzinssatz der aktiven Anteile 39,96 % – 0,55 %

In den letzten 3 Monaten ist die angegebene Rendite bei Bondora um etwas mehr als 2% gefallen. Auch meine selber berechnete Gesamtrendite ist leicht gefallen.
Die Nominalzinsen meiner aktiven Kredite liegen bei knapp 40 Prozent.

In Verzug sind zur Zeit 22 % meiner Anteile. Darunter sind viele Kredite sie regelmässig aber zu spät zahlen. Mein Anteil an „roten“ Krediten liegt bei 2,2%.
Da es nun möglich ist auch „rote“ Kredite zu handeln, haben sich nun einige Kredite im Portfolio angesammelt. Mein Ziel bleibt es aber weiterhin Kredite mit längerem Verzug zu verkaufen

Hier einige Daten meines Portfolios:

Portfolio nach Länder Anteil in Prozent Veränderung zum Vor-quartal
Estland 60,8 % + 0,8 %
Finnland 9,1 % + 0,4 %
Spanien 30,1 % – 1,1 %
Slowakei 0,0 % + 0,0 %
Portfolio nach Verifikation Anteil in Prozent Veränderung zum Vor-quartal
Einkommen und Ausgaben überprüft 40,6 % – 0,1 %
Einkommen überprüft 30,9 % – 0,1 %
Selbsteinschätzung, telefonisch abgeglichen 0,7 % – 0,0 %
Einkommen nicht überprüft 27,7 % + 0,0 %
Portfolio nach Kreditgruppen Anteil in Prozent Veränderung zum Vor-quartal
A 46,3 % – 1,9 %
B 21,3 % + 0,8%
C 32,4 % + 1,1 %
Portfolio nach Kredithistorie Anteil in Prozent Veränderung zum Vor-quartal
1000 92,8 % + 0,2 %
900 4,2 % – 0,4 %
800 3,0 % + 0,5 %
700 0,0 % – 0,4 %
600 0,0 % 0,0 %
500 0,0 % 0,0 %
Portfolio nach Bondora Rating Anteil in Prozent Veränderung zum Vor-quartal
0,4 % – 0,0 %
3,1 % + 0,3 %
8,8 % – 0,0 %
31,3 % + 0,5 %
9,1 % + 0,7 %
6,2 % + 1,6 %
8,3 % + 1,6 %
32,8 % – 2,6 %

Seit September 2015 mache ich auf dem Primärmarkt eine Investitionspause bei Bondora. Der Zweitmarkt ist für mich wieder interessanter geworden da ja die 1,5% Gebühr wegefallen ist. Wenn die Bondora API fertig ist und Drittanbieter eine verlässliche Lösung anbieten kann ich mir vorstellen durch die API wieder auf Kredite bei Bondora zu bieten.

bondora-portfolio-december2015

Mein nächstes Bondora Portfolio Update gibt es vorraussichtlich in 3 Monaten im März 2016.

 

Kommentare: 10

Antwort hinterlassen »

 
 
 

Hi,

genial, dass du nur auf dem Zweitmarkt handelst und so eine derart hohe Rendite einfährst. Mich würde der Zeitaufwand interessieren, den du monatlich in die Selektion steckst. Hast du da Angaben zu?

Viele Grüße

Lars

 

Antworten

 

Hi Lars,

Die 30 % p.a. Rendite ist meine Gesamtrendite seit dem Start bei Bondora. Genau vor einem Jahr war meine Gesamtrendite auf einem Höchststand von über 35% p.a. Das heißt also das meine Rendite immer noch am sinken ist.

Der Zeitaufwand für die Zweitmarkt-selektion ist schwer zu messen da ich meistens parallel auf mehreren Plattformen aktiv bin und ja nicht immer an einem Stück sondern über den Tag verteilt. Aber ich würde sagen mindestens 30 Stunden pro Monat.

Grüße Andreas

 

Antworten

     

    30 Stunden sind schon eine Hausnummer. Aber es gibt nicht viele Hobbies, die mehr motivieren, als sich selbst um seine Investitionen zu kümmern :) Ich bin sehr auf die weitere Entwicklung gespannt.

     

    Antworten

 

[…] ich ja, wie schon mal erwähnt, angefangen habe Bondora auszuprobieren, war für mich Andreas Bondora-Portfolio update entsprechend auch von […]

 

Antworten

 

[…] Andreas (Bandit55555) hat seine Rendite mit 30.04% berechnet […]

 

Antworten

 

[…] (Bandit55555) calculates is ROI to be 30.04% […]

 

Antworten

 

Hallo Andreas,

dank dir für deine Offenlegung. Allerderings darf man den Zeitaufwand nicht außer acht lassen. Es git ja nicht nur den ROI sondern auch den ROTI (Return Of Time Invested ) Selbst wenn man einen Stundensatz von nur 20 EUR nimmt sind das 600 EUR/Monat, die du zusätzlich investierst.
Ich versuche den Zeitaufwand möglichst gering zu halten, meiner Meinung nach lohnt sich das sonst nicht, und benutze den PortfolioManager, das allerdings erst seit 2 Monaten, so dass ich noch nicht wirkliche Erfahrungen damit habe.

Gruß Torsten

 

Antworten

 

Hallo Torsten,

ja wenn man bedenkt wieviel Zeit ich insgesamt bei Bondora investiert habe, dann war der Stundenlohn wohl unter Mindestlohn :)
Bei mir war das immer schon so eine Art Hobby.

Generell lohnt sich der Zeitaufwand im Normalfall eigentlich nicht. Ausser wenn jemand eine größere Summe investiert, kann sich das eventuell lohnen. Aber das muss dann schon mindestens eine 6-stellige Summe sein, damit sich der Zeitaufwand auch wirklich lohnt.

Ich schätze als passiver Investor wird man beim Portfolio Manager von Bondora zur Zeit nicht mehr als 10% Rendite p.a. nach Ausfällen erreichen können. Wenn man manuell bietet und einzelne Kredite heraussucht und spanische Kredite vermeidet, wird man vielleicht noch bis zu 15% Rendite p.a. erreichen können.

Grüsse Andreas

 

Antworten

 

Wenn ich mehr Zeit hätte würde ich mir das sicherlch auch mal genauer ansehen. Aber so passt es für mich selbst bei 10% ist für mich alles gut, wenn ich dafür nichts machen muss :-)

 

Antworten

 

meine strategie ist -beim ersten anzeichen von raten rückstand zu verkaufen mein portfoliemanager ist auf konservativ eingestellt-wieviel ich da mehr mache als die STANDART 14% weis noch nicht-da vor kurzen angefangen
prost mahlzeit

 

Antworten

 

Kommentar hinterlassen

 
  (wird nicht veröffentlicht)
 
 
 
 
 
© 2016 P2P-Anlage.de       Spende
.