10.11.2017: 7 Darlehensanbahner in die Darlehens-anbahner-liste hinzugefügt.
(Aasa, GetBucks, Mogo, ID Finance, Creamfinance, Viainvest, Lendo)


Meine Geldanlage bei der P2P Plattform Finbee aus Litauen

FinbeeIm August 2015 ist der Kreditmarktplatz Finbee gestartet. Der Anbieter aus Litauen vermittelt Kredite von Privat an Privat. Die Kreditnehmer kommen alle aus Litauen. Anleger aus ganz Europa haben die Möglichkeit bei Finbee zu investieren.

 

Die Plattform ist in Englisch verfügbar und sieht so aus:
finbee-website

Finbee im Überblick:
– Kredite an Privatpersonen aus Litauen
– Unbesicherte Kredite mit Zinsen von 10 – 40 %
– Durchschnittszins liegt bei 29%
– Finbee investiert selber 10% der Kreditsumme bei jedem Kredit
– Mindestgebot liegt bei 5 Euro
– Zweitmarkt verfügbar
Paysera Account notwendig um anzulegen
– Laut eigenen Angaben bereits 900 Investoren

Rating:
Ein Ratingsystem teilt alle Kreditnehmer in 5 Risikokategorien ein. Von A*, A, B, C bis D. Dabei haben A* Kreditnehmer eine besonders gute Bonität, wärend Kreditnehmer mit der Risikoklasse D eine erhöhte Ausfallwahrscheinlichkeit haben.

Gebotsmodell:
Das Gebotsmodell funktioniert etwas anders als bei anderen P2P Plattformen. Und zwar bietet jeder Anleger nach dem Auktionsmodell. Dies bedeutet dass Anleger sich gegenseitig unterbieten können, sobald ein Kredit voll finanziert ist. Nach 48 Stunden Unterbietungszeit wird der Gebotszeitraum geschlossen und das Geld zum Kreditnehmer transferiert.
finbee-bidsDabei ist zu beachten das jeder Anleger den eigenen gebotenen Zins zugesprochen bekommt. Wer also 20% bietet bekommt auch einen Zinssatz von 20%. Finbee hat auch eine Auto-Invest Funktion freigeschaltet mit der man auch automatisch bieten lassen kann.

Meine Portfolio und meine Rendite:
Bisher habe ich etwa 16.000 Euro in 68 verschiedene Kredite investiert. Der Durchschnittszins liegt bei mir bei 36%. Ich habe mich allerdings auch auf die etwas schwächeren Bonitätsklassen spezialisiert. Ein Kredit befindet sich zur Zeit in Zahlungsverzug.
finbee-portfolio-2015

Zweitmarkt:
Der für mich wichtige Zweitmarkt wurde erst vor Kurzem im Dezember eingeführt. Damit bin ich nicht die komplette Kreditlaufzeit an alle Kredite und die Plattform gebunden und kann bei Kapitalbedarf bequem einzelne Kredite zum Verkauf anbieten.

Der Ausgleichsfonds
Finbee hat einen Ausgleichsfonds geschaffen um Anleger zu entschädigen falls Kreditnehmer die Kreditraten nicht mehr zahlen. Der Ausgleichsfonds ist allerdings zeitlich befristet und soll solange aktiv sein bis die Ausfallquote des Gesamt-Kreditportfolios bei Finbee 10% erreicht. Der Ausgleichsfonds wird erst nach 30 Tagen Zahlungsverzug aktiv. Zahlt also ein Kreditnehmer zum Beispiel 25 Tage zu spät, wird der Fonds von Finbee nicht aktiv. Erst nach 30 Tagen Zahlungsverzug wird Finbee die vereinbarte Rate an die Anleger auszahlen.

Der Regulation von P2P Plattformen in Litauen:
Bis vor Kurzem gab es in Litauen überhaupt keine Regulierung und Anerkennung von P2P Plattformen. Im April 2015 wurden P2P Plattformen von der Bank Litauen als Kreditanbieter aktzeptiert.
Neue Gesetze speziell für P2P Plattformen gelten seit dem 5. November 2015 und müssen von allen litauischen Plattformen bis spätestens 1. Februar 2016 umgesetzt werden:
– 40.000 € an Eigenkapital
– Es muss ein Notfallplan im Falle einer Pleite der Plattform existieren
– Maximale Investition von 500€ pro Kredit
– Unerfahrene Anleger dürfen maximal 5.000 € je Plattform anlegen

Was passiert im Falle einer Pleite von Finbee?
Diese Frage habe ich den Geschäftsführer von Finbee gestellt. Derzeit prüft Finbee 2 verschiedene Möglichkeiten. Die eine ist einen Vertrag mit einer Rechts- oder Wirtschaftsprüfungsgesellschaft welche die weiteren Tätigkeiten übernehmen würde. Die andere Möglichkeit wäre ein Vertrag mit einer anderen P2P Plattform aus Litauen. Dabei wären die Kosten für die Verwaltung auch niedriger.

Fazit: Ich bin sehr zufrieden mit dem Kreditmarktplatz Finbee. Der Kontakt zum Unternehmensgründer verlief sehr positiv. Besonders gut finde ich das der Unternehmensgründer selber Anleger bei verschiedenen P2P-Plattformen ist und somit auch selber Erfahrungen sammeln konnte und die Wünsche der Anleger besser kennt. Weiterhin zuversichtlich stimmt mich die offizielle Regulierung von Kreditmarktplätzen in Litauen. Ich werde weiterhin über meine Anlage bei Finbee hier im Blog berichten.

 

Kommentare

Bisher keine Kommentare.

Kommentar hinterlassen

 
  (wird nicht veröffentlicht)
 
 
 
 
 
© 2017 P2P-Anlage.de       Spende
.