kapilendo
07.11.2016: Neue Plattform "IUVO Group" aus Estland in Plattformliste hinzugefügt.

Mein Bondora Übersicht nach 3 Jahren Geldanlage

bondora-statistics-portfolioSeit mehr als 3 Jahren investiere ich nun bei Bondora indem ich Kredite an Privat in Estland, Finnland und Spanien vergebe. Meine Rendite bei Bondora ist eine der besten von allen Plattformen wo ich investiert bin. Bereits ein halbes Jahr ist es her wo ich das letzte mal auf mein Bondora Portfolio einen Artikel veröffentlicht habe. Seitdem hat sich mein Portfolio leicht verändert.

Die von Bondora angezeigte bisherige Nettorendite liegt bei 37,68% p.a., ist aber viel zu optimistisch gerechnet. Meine selber berechnete Rendite, wo ich ausgefallene Kredite zu 80% als Verlust abschreibe liegt aktuell bei 27,1% p.a. Im Schnitt haben meine Kredite einen Zinssatz von über 40%. Das liegt daran das ich einen Teil in High Risk Kredite in Spanien investiert habe.

Von allen Investoren die mehr als 10.000€ investiert haben und länger als 24 Monate dabei sind liege ich damit laut Bondora auf Platz 10.

Hier mein Portfolio bei Bondora im Überblick:

Renditeberechnung Rendite Veränderung zum Vor-quartal
Rendite bisher laut Bondora + 37,68 % – 0,64 %
Vorraussichtliche Rendite* + 25,79 % + 1,59 %
Selber berechnete bisherige Rendite (XIRR)

(Ausfälle zu 80% als Verlust abgeschrieben)
+ 27,10 % – 1,60 %
Sollzinssatz der aktiven Anteile 40,30 % + 0,10 %

* Mit den Einstellungen: Principal from current and overdue loans: 80%, Principal from loans in default: 10%, Interest from current and overdue loans: 40%, Interest from loans in default: 0%

Etwa 26% meines Portfolios ist zur Zeit mehr als 1 Tag im Verzug (+1% im Vergleich zum vor einem halben Jahr).

Hier einige Daten meines Portfolios:

Portfolio nach Länder Anteil in Prozent Veränderung zum Vor-quartal
Estland 66,6 % + 1,7 %
Finnland 6,7 % – 1,2 %
Spanien 26,7 % – 0,5 %
Slowakei 0,0 % + 0,0 %

bondora portfolio countries august 2016

Portfolio nach Verifikation Anteil in Prozent Veränderung zum Vor-quartal
Einkommen und Ausgaben überprüft 41,5 % -0,2 %
Einkommen überprüft 30,0 % + 1,4 %
Selbsteinschätzung, telefonisch abgeglichen 0,2 % – 0,1 %
Einkommen nicht überprüft 28,3 % – 1,1 %
Portfolio nach Kredithistorie Anteil in Prozent Veränderung zum Vor-quartal
1000 93,2 % – 0,4 %
900 3,9 % + 0,4 %
800 2,9 % – 0,0 %
700 0,0 % 0,0 %
600 0,0 % 0,0 %
500 0,0 % 0,0 %
Portfolio nach Bondora Rating Anteil in Prozent Veränderung zum Vor-quartal
0,4 % – 0,1 %
3,9 % + 0,3 %
9,7 % + 0,1 %
33,8 % – 0,1 %
9,0 % – 0,0 %
5,1 % – 0,8 %
7,0 % + 0,6 %
31,1 % + 0,1 %

bondora portfolio ratings august 2016

Die von Bondora angegeben Nettorendite zeigte sich in den letzten Monaten relativ stabil. Allerdings werden dort Ausfälle nur sehr gering berücksichtigt:
bondora portfolio return august 2016

Im Vergleich zu anderen Bondora Anlegern die seit mindestens 2 Jahren dabei sind und mindestens 10.000€ investiert haben liege ich auf Platz 10:
bondora portfolio compare august 2016

Bondora war die erste P2P Plattform wo ich ausserhalb Deutschlands investiert habe. Auch bin ich bereits seit mehr als 3 Jahren investiert. Dementsprechend hat sich meine Gesamtinvestition auf dem Erst- und Zweitmarkt auf eine 6-stellige Summe summiert. Um eine bessere Diversifikation zu erreichen verringere ich nun meine Anlage bei Bondora auf andere Plattformen.

Meine nächste Bondora Portfolio Übersicht erscheint vorraussichtlich am Ende des Jahres.

 

Kommentare: 8

Antwort hinterlassen »

 
 
 

Habe gerade Deine Seite gefunden und muß sagen, das Sie sehr informativ ist. Sie ladet nur sehr lange.
Da ich gerade ins P2P Geschäft einsteige, informiere ich mich gerade sehr viel darüber.
Mich würde interessieren welche 3-5 Anbieter Du für Anfänger raten würdest zum investieren und warum Mintos bei Deiner Rendite nicht aufgeführt ist?
Ich bin momentan bei Mintos und TWINO und bin sehr zufrieden.
Liebe Grüße

 

Antworten

     

    Hallo Felix,

    das die Seite manchmal langsamer lädt liegt an mehreren Besuchern die gleichzeitig auf der Seite surfen. Da muss ich mich demnächst nach einem neuen und schnelleren Server umsehen.

    Es ist sehr schwierig jemanden, den man nicht kennt, Plattformen zu empfehlen. Ich weiss ja gar nicht wieviel Risiko du eingehen willst und ob du eher ein passiver oder aktiver Investor bist.

    Grundsätzlich würde ich als Anfänger empfehlen am Anfang weniger Risiko einzugehen. Das Problem bei Plattformen mit Rückkaufgarantien ist das man als Anleger selber das Plattformrisiko sehr schlecht einschätzen kann. Man sieht ja gar nicht wie hoch die tatsächlichen Ausfallquoten sind. Solange die Rückkaufgarantie greift sind alle zufrieden. Ich investiere eben dort mehr wo ich die Risiken einigermassen einschätzen und bewerten kann.

    Ich empfehle Plattformen die:
    – Mehr als eine Million € im Monat an Neu-Krediten vermitteln
    – in ihrem Land nicht zu viel Konkurenz haben
    – in ihrem Land wo sie Kredite vergeben Marktführer sind oder zu den Top Plattformen gehören (Also das höchste monatliche Kreditvolumen in ihrem Land generieren)
    – Wert auf Transparenz legen (Statistikseiten, Daten-Export aller Kredite, Gewinn-Verlust-Zahlen)

    Bei Mintos hatte ich zwischenzeitlich eine Investitionspause eingelegt. Deshalb sind sie noch nicht gelistet. Ich zahle aber seit Juni 2016 wieder Geld ein.
    Was ich gut bei Mintos finde das die Seite so gut wie ohne Bugs läuft (Sehr selten bei neuen Plattformen!) und das man bei Mintos breit streuen kann auf verschiedene Kredittypen und Ländern.

    Grüsse Andreas

     

    Antworten

 

Spannende Website und informative Informationen.Thanks. Mich würde interessieren was du von creditgae24 von der Schweiz denkst.

Beste Grüße

 

Antworten

     

    Hallo Phili,

    Creditgate24 ist ja noch recht neu. Um von Deutschland aus anzulegen benötigt man ja ein Konto bei einer Schweizer Bank. Für Schweizer wäre das sicherlich eine Überlegung wert.

    Für Kleinanleger ist Creditgate24 allerdings nicht geeignet. Denn 500 CHF Mindestgebot bedeutet wenn man seine Anlage auf mindestens 100 Projekte verteilen möchte, eine Gesamtinvestition von 50.000 Schweizer Franken.

    Grüsse Andreas

     

    Antworten

 

Hello, Andreas,

having in mind your results in P2P lending, have you ever thought about founding a private fund for others to invest in, so your earnings wouldn’t be limited to your own capital size?

 

Antworten

     

    Hi Giedrius,

    yes I have thought about it and it is still a interesting idea. The problem is here in Germany there are high costs for found a fund. Additionally you need higher investments amount at the beginning because of the profitability.

    If you have experience in found a fund or if you know someone who have experience with this topic it would be nice if you contact me via mail.

    Regards Andreas

     

    Antworten

 

Hallo Andreas

Ich habe mal eine Frage zu dem Punkt „Portfolio nach Verifikation“. Warum ist der Anteil von nicht überprüften Einkommen mit fast 30% so hoch? Ist das kein Auswahlkriterium für Dich? Wenn, warum nicht?

Ich lege bei jeder Plattform, sofern einsehbar, wert darauf, dass die Angaben stimmen, habe daher bei Bondora nur in geprüfte Kredite investiert.

Danke fürs Feedback
Micha

 

Antworten

 

Hallo MichaelR1809,

das war früher ein Auswahlkriterium für mich, weil dort die Zinsen viel höher waren als bei komplett verifizierten.

Heute haben sich die Zinsen näher angeglichen, sodass ich heutzutage auch lieber auf die komplett Verifizierten biete.
Denn bei unverifizierten können sie angeben was sie wollen und es wird nicht überprüft.

Grüsse Andreas

 

Antworten

 

Kommentar hinterlassen

 
  (wird nicht veröffentlicht)
 
 
 
 
 
© 2017 P2P-Anlage.de       Spende
.