Moncera P2P PlattformMein Portfolio bei HeavyFinance

Mein Mintos Portfolio im Mai 2020 (67.000€ investiert)

mintos-logo-neuSeit Beginn der Corona-Krise hatte ich die Möglichkeit deutlich bei Mintos aufstocken zu können. Dabei habe ich unter anderem Anteile von anderen Anlegern auf dem Sekundärmarkt abgekauft. Mit teilweise bis zu 33% Rabatt. Als Resultat konnte ich eine Rendite von über 128% im ersten Quartal bei Mintos erzielen.

Hier gebe ich einen Zwischenstand wie mein Portfolio gerade aussieht (Stand: 25.05.2020):

Übersicht:
mintos-uebersicht-2020
Aktuell liegen über 68.000€ bei Mintos, wobei über 67.000€ in Darlehen investiert sind. Die ausstehenden Zahlungen sind weiterhin sehr niedrig.

Darlehens-Status:
mintos-summen-2020
Knapp 75% aller Darlehen sind derzeit auch nicht verspätet:

Zinssatz:
mintos-zinssatz-2020
Mein Durchschnittszins liegt aktuell bei 13,79%. Der Hauptteil wird zwischen 9 und 12% verzinst. Einiges wird mit 18% und Einiges bis zu 23% verzinst.

Die Kreditgeber
Den größten Anteil machen bei mir zur Zeit Creditstar aus. Gefolgt von Wowwo und Mogo. Allerdings möchte ich meinen Wowwo-Anteil in der nächsten Zeit reduzieren wegen der Lage in der Türkei. Die türkische Währung hat in den letzten Woche stärker abgewertet. Da Wowwo die Darlehen nicht in Euro auszahlt gibt es hier ein erhöhtes Währungsrisiko.

Länder:
mintos-laender-2020
Den größten Anteil hat Polen mit 36,7%. Danach kommt die Türkei mit 30%. Moldawien belegt den 3. Platz mit 13%, gefolgt von Lettland, Estland, Spanien und Rumänien. Weitere Länder sind nur zu geringen Prozentsätzen dabei.

In Verzug oder nicht?
mintos-status-2020
75% aller Darlehen laufen nach Plan. Der Rest ist verspätet.

Kreditarten:
mintos-kreditart-2020
Die Hälfte aller Kredite sind Autokredite. Das bedeutet das diese Darlehen mit einem KFZ besichert sind. Falls der Kreditnehmer die Monatsraten nicht mehr zahlen kann, so gibt es die Möglichkeit für den Kreditgeber das KFZ des Kreditnehmers zu verkaufen. Dies passiert aber in den seltesten Fällen. Denn die Kreditnehmer benötigen ihr KFZ und zahlen meist die Raten vor allen anderen Verpflichtungen.

40% aller Kredite sind Kredite mit kurzer Laufzeit. Meist nur 30 Tage. Manche werden zur Zeit wegen der Corona-Krise verlängert. Die restlichen 8% verteilen sich auf Verbraucherkredite. Diese sind unbesichert und laufen bis zu 5 Jahre.
In Unternehmenskredite investiere ich nicht. Diese halte ich für sehr risikoreich, besonders in der Corona-Krise.

Laufzeiten:
mintos-laufzeit-2020
40% aller Darlehen sind bei mir kurzlaufenden Kredite von 0-6 Monaten. Die anderen 60% verteilen sich auf Laufzeiten von 30-60 Monaten. Dies bedeutet aber nicht das ich diese Kredite solange halte. Ich kann diese Darlehen jederzeit an andere Anleger verkaufen. Zumindest solange die Kreditgeber nicht von Mintos suspendiert wurden.

Meine Rendite bei Mintos
Über 35% Rendite pro Jahr seit 2015 sind eine traumhafte Rendite. Die Rendite ist jedoch nur wegen der hohen Abschläge während der Corona-Krise entstanden und wird natürlich nicht so hoch bleiben. Außerdem werden irgendwann auch Kreditgeber-Ausfälle dazu kommen. Bisher war ich bei keinem Kreditgeber nennenswert investiert, der suspendiert wurde oder die Zahlungen eingestellt hat.
Ich konzentriere mich auf wenige Kreditgeber. Deshalb war ich bisher von Problemanbahner nicht betroffen, werde aber stärker betroffen sein, wenn mal einer meiner gewählten Kreditgeber in Probleme geraten sollte.
mintos-rendite-2020

Meine Investitionen:
Während ich im März und April wirklich nur auf dem Zweitmarkt investiert habe, bin ich jetzt im Mai auch auf dem Primärmarkt aktiv gewesen. Manche Kreditgeber haben die Zinsen deutlich erhöht. Zum Beispiel gab es kurze Zeit Kredite von Creditstar mit über 20% Zinsen in Euro.

Im April habe ich 14.650€ bei Mintos eingezahlt. Im Mai habe ich bisher 13.600€ bei Mintos eingezahlt. Da die Abschläge auf dem Sekundärmarkt langsam sinken, werde ich wohl vermehrt auf dem Primärmarkt weiter investieren.

Wer noch gar nicht bei Mintos investiert kann mich unterstützen indem er sich unter diesem Link bei Mintos registriert. Ich bekomme dann eine kleine Provision und kann weiter diesen P2P-Anlage Blog betreiben und über meine Geldanlage berichten.

Über Mintos:
Mintos hat schon über 300.000 Investoren aus 65 Ländern. Es wurden schon mehr als 5,2 Milliarden € in Darlehen investiert. Im Schnitt investieren Anleger 3.237€ bei Mintos. Mintos hat schon über 100 Millionen Zinsen an Anleger ausgezahlt.

 

Kommentare: 2

Antwort hinterlassen »

 
 
 

Guten Tag. Mir fällt auf dass du keine Investitionen in Russland gemacht hast. Gibt es dafür einen Grund?

 

Antworten

     

    Hallo Dom,

    Ja. Ich hatte früher Russland auch mit drin. Zum Beispiel hatte ich in Kviku investiert, dann in der Corona-Krise verkauft.

    Ich halte Kredite aus Russland jetzt viel risikoreicher. Der Rubel ist stark gefallen. Sehr oft leihen sich die Kreditgeber von Mintos Kapital in Euro und verleihen es aber in Rubel.

    Ich warte ab bis die russischen Anbahner die Finanzberichte für mindestens das erste Halbjahr 2020 veröffentlichen werden. Dann werde ich sehen wie diese Anbahner durch die Corona-Krise gekommen sind. Sind die Ergebnisse positiv bin ich wieder bei Investitionen in Russland dabei.

    Grüße Andreas

     

    Antworten

 

Kommentar hinterlassen

 
  (wird nicht veröffentlicht)
 
 
 
 
 
© 2020 P2P-Anlage.de      
.