Green FlagYellow FlagRed Flag Neue Kreditgeber Status-Seite ist online! (Kreditgeber mit Grünen, Gelben und Roten Flaggen)

Mein Mintos Portfolio im Juni 2022 – Knapp 80.000€ investiert

Im Januar 2015 war ich einer der ersten Anleger auf der Mintos Plattform. Mittlerweile gibt es fast eine halbe Million Anleger auf der Plattform. Damit ist Mintos der größte Kreditmarktplatz in Europa.

Nun bin ich schon seit 7,5 Jahren Anleger bei Mintos. Ich war allerdings nicht durchgehend investiert. Vom 3. Quartal 2015 bis zum 1. Quartal 2016 hatte ich eine Investitionspause eingelegt, da Mintos damals das Modell komlett umgestellt hatte. Jedoch seit dem 2. Quartal 2016 bin ich durchgehend in Kredite investiert.

Zur Zeit habe ich über 79.000€ auf der Mintos Plattform. Vor dem Beginn des Krieges hatte ich deutlich weniger Kapital auf der Plattform, weil die Zinsen deutlich niedriger waren. Teilweise sogar einstellige Zinsen. Das war mir zu wenig für das Risiko.
Wegen den erhöhten Zinsen und weil es mehrere Cashback-Aktionen gab, habe ich mein Portfolio bei Mintos ab Februar 2022 deutlich erhöht.

Hinweis: Der Grund für das hohe verfügbare Kapital ist das mein Mintos Konto zur Zeit limitiert ist. Deswegen kann ich das verfügbare Kapital auch nicht investieren. Mintos ist gesetzlich verpflichtet die Herkunft der Anleger-Gelder zu prüfen. Sobald mein Mintos Konto wieder unlimitiert ist, werde ich die frei verfügbaren Gelder investieren oder auszahlen lassen.

Wieder hohe Zinsen bei Mintos

Die Zinsen haben sich bei Mintos seit dem Ukraine-Krieg deutlich erhöht. Aktuell gibt es Kredite mit Rückkaufverpflichtung in Euro mit bis zu 18,5%:

KreditgeberMaximaler Zinssatz
Rapicredit Bis zu 18,5%
ID Finance Bis zu 18,0%
Planet42 Bis zu 17,5%
Eleving Group Bis zu 16,5%
DanaRupiah Bis zu 16,5%
Evergreen Finance Bis zu 16%
Creditstar Bis zu 16%

Wobei ich natürlich nicht nur auf den Zins schaue, sondern auch natürlich auf das Unternehmen selbst. Deswegen investiere ich nicht breit gestreut bei Mintos, sondern nur in wenige Kreditgeber.

Mein Kreditportfolio

Im Schnitt erhalte ich 14,7% Zinsen bei Mintos. Ich habe in sehr lange Laufzeiten investiert. Im Schnitt ca. 57 Monate Laufzeit.

Bei den Zinsen hab ich niedrig verzinste von nur 6%, aber auch Kredite mit bis zu 17% Zinsen im Portfolio.

Die meisten der Kredite laufen nach Plan. Viele Kredite haben ein KFZ als Sicherheit hinterlegt. Das zeigt sich dann auch in der Zahlungsmoral der Kreditnehmer. Denn wenn die Kreditnehmer längere Zeit die Raten nicht mehr bezahlen, wird das KFZ als Sicherheit verwertet.

Kreditgeber in die ich aktuell mit höheren Summen investiert bin:

  • Planet 42
  • Creditstar
  • Eleving Group
  • Delfin Group
  • Placet Group

Dies ist keine Anlage-Empfehlung. Ich bin mir bewusst das es das Risiko eines Totalausfalls gibt.

Andere Kreditgeber habe ich auch im Portfolio, jedoch keine höheren Summen. Kredite von Kviku (Russland) habe ich mit Abschlag auf dem Zweitmarkt gekauft und handle diese immer wieder auf dem Zweitmarkt. Allerdings gehe ich hier höhere Risiken ein. Denn ab dem 1. Juli 2022 ist kein Zweitmarkthandel bei Schuldverschreibungen mehr möglich. Im schlechtesten Fall muss ich dann alle Kredite bis zum Schluss halten.

In Unternehmenskredite investiere ich überhaupt nicht. Es sind alles Schuldverschreibungen in meinem Portfolio. Bisher habe ich noch nicht in die neuen Mintos Notes investiert. Ab dem 1.7.22 habe ich keine andere Wahl als in Notes zu investieren, dann ab da gibt es nur noch die Mintos Notes.

Höhere Rendite durch Cashback-Aktionen

Zusätzlich zu den höheren Zinsen gibt es immer wieder Cashback-Aktionen. Bei vielen Cashback-Aktionen habe ich teilgenommen. Zum Beispiel bei Planet42, Eleving Group oder der Delfin Group.

Teilweise gab es bis zu 10% Cashback. Das war allerdings eine Ausnahme. In der Regel gibt es zwischen 1-3% Cashback. Damit wollen Kreditgeber in kurzer Zeit mehr Kapital einsammeln. Anstatt gleich die Zinsen für die ganze Kreditlaufzeit zu erhöhen, kann es für den Kreditgeber von Vorteil sein durch einmalige Cashback-Aktionen Kredite schneller an die Anleger zu bringen.

Durch die Cashback-Aktionen hatte ich bereits im ersten Quartal eine sehr gute Rendite bei Mintos, nämlich 107,5% p.a. im 1. Quartal.

Auch Länderrisiken nicht vergessen

Risiko: Südafrika

Planet42 ein relativ neuer Anbieter bei Mintos. Wegen hoher Cashback Aktionen habe ich eine höhere Summe in Planet42 Kredite investiert.

Planet42 ist zwar von Mintos relativ gut bewertet. Allerdings werden die Länderrisiken nicht oder nur kaum von Mintos bewertet.

Südafrika kein stabiles Land. Das Land selber wird von Standard & Poor’s mit BB- bewertet und ist damit sehr abhängig von wirtschaftlicher Gesamtlage.

Es gibt zwar Gebrauchtwagen als Sicherheiten hinter jedem Kredit. Was diese Sicherheiten im Extremfall wert sind sieht man am Beispiel allerdings tatsächlich erst im Ernstfall. Beim Kreditgeber Wowwo gab es auch KFZ als Sicherheit. Wenn der Kreditgeber durch starke Währungsschwankungen in Schwierigkeiten kommt und keine Zahlungen mehr leistet, gibt es nur noch den Weg durch Gericht. Und dieser Prozess ist sehr lang.

Risiko: Kenia

Auch bei Eleving Group (Kenia) habe ich mehr als gewöhnlich wegen Cashback-Aktionen investiert. Kenia wird als Land von Standard & Poor’s als noch risikoreicher als Südafrika angesehen und hat das Rating B+.

Bedeutet: Finanzielle Situation ist notorisch wechselhaft

Außerdem ist der Ausblick auch noch negativ.

Das sieht man auch am Wechselkurs des Schilling gegenüber dem Euro. Es gibt enorme Währungsschwankungen. Positiv zu werten ist das es bei Eleving Group eine Gruppengarantie gibt. Sollte es also Probleme in Kenia geben, und keine Zahlungen vom Kreditgeber möglich sein hat sich Eleving verpflichtet die fälligen Zahlungen von anderen Kreditunternehmen aus anderen Ländern zu leisten.

Ohne die Gruppengarantie würde ich nicht in Eleving Group Kenia investieren. Es ist eine zusätzliche Verpflichtung der Gruppe das wenn es bei einem Land zu Problemen kommt die Gruppe einspringt und die Zahlungen von anderen Ländern tätigt.

Meine Mintos Rendite

Mintos Rendite
Mintos
Q2 2021 Q3 2021 Q4 2021 Q1 2022
+13,8% +7,7% +8,9% +107,5 %
Rechner

Rendite in den letzten 12 Monaten: (p.a.) +34,5 %   

Bei Mintos betrug meine Rendite in den letzten 12 Monaten sehr gute 34,5%. In der Zeit vor dem Krieg allerdings konnte ich nur unterdurchschnittliche und einstellige Renditen erzielen.

Auch im jetzigen 2. Quartal 2022 wird die Rendite überdurchschnittlich ausfallen, weil ich auch im April und Mai bei Cashback-Aktionen teilgenommen habe.

Noch keine Kreditgeber-Ausfälle

Bisher habe ich noch keine Ausfälle von Kreditgebern. Nur 1,81€. Das waren noch Restanteile von GetBucks aus dem Jahr 2020. Bei Wowwo war ich zwar höher investiert, habe dann aber rechtzeitig alle Kredite wegen der hohen Währungsschwankungen verkauft.

Bereits im Mai 2020 habe ich begonnen Wowwo Kredite zu verkaufen. Im September 2020 hatte ich dann alle restlichen Wowwo Kredite verkauft und auch darüber geschrieben. Früher oder später werde aber auch ich Ausfälle von Kreditanbahnern bei Mintos haben.

Für die vergangenen Cashback-Aktionen und die höheren Zinssätze fand ich aber ein gutes Rendite/Risiko Verhältnis um zu investieren.

Fazit: Ich bin sehr zufrieden mit der bisherigen Rendite bei Mintos. Wenn manche Kreditgeber kurzfristig Kapital benötigen, nehme ich gerne an manchen Cashback Aktionen teil. Sobald es nur noch die Mintos Notes gibt (Ab 1.7.22), werde ich noch einen Artikel schreiben wie ich dann bei Mintos vorgehen werde. Jetzt weiß ich es noch selber nicht da ich nicht die Höhe der Zinsen von allen Kreditgebern kenne und wie sich Mintos bis dahin entwickelt.

Bis zu 6% Bonus für neue Anleger bei Mintos

Begrenzte Aktion —> Nur bis zum 31.07.2022

Neue Anleger, die bei Mintos investieren, erhalten bis zu 6% Bonus wenn Sie sich über diesen Werbelink anmelden: www.mintos.com

Achtung: Wer sich direkt bei Mintos über die Startseite registriert bekommt keinen Bonus. Es muss ein Werbelink sein.

Und so funktioniert es:
Jeder neue Anleger der sich über den Werbelink bei Mintos anmeldet und mindestens 1.000€ investiert, erhält einen Bonus 50€.
Zusätzlich gibt es noch einen 1% Bonus für die durchschnittliche Investitionssumme der ersten 90 Tage. Die 50€ Bonus werden bereits 2 Werktage nachdem man mindestens 1.000€ investiert hat, automatisch ausgezahlt. Auch der 1% Bonus wird nach 90 Tagen automatisch auf dem Mintos Konto gutgeschrieben.

Beispiel:
Anleger Anton meldet sich neu über den Werbelink bei Mintos an. Er zahlt 5.000€ bei Mintos ein und investiert alles in Darlehen. Bereits nach 2 Werktagen erhält Anton 50€ auf dem Mintos Konto automatisch gutgeschrieben. Nach weiteren 90 Tagen erhält Anton weitere 50€ (1% von 5.000€) automatisch auf seinem Mintos Konto gutgeschrieben.

Ich bin selbst Mintos Anleger und habe knapp 80.000€ bei Mintos investiert (Stand: Juni 2022)

Jetzt auch bei Mintos investieren50€ Bonus bei mindestens 1.000€ Investition
+ 1% Bonus für alle Investitionen der ersten 90 Tage über diesen Link!

 

Kommentare: 5

Antwort hinterlassen »

 
 
 

Update: Mein Mintos Konto wurde heute wieder freigeschaltet 🙂

 

Antworten

 

Hallo Andreas,

wie versteuerst du deine Erträge durch Cashback?
– als Sonstige Erträge und bis 256 Euro steuerfrei, darüber hinaus mit dem persönlichen Steuersatz
oder
– mit der Abgeltungssteuer von 25%

bzw. wie wird das normalerweise versteuert?

Ich überlege, bei der aktuellen Lendermarket-Aktion mitzumachen.

 

Antworten

     

    Hi Bortus,

    es gibt 2 Arten von Cashbacks:

    – Cashback-Erträge bei Aktionen von Darlehensanbietern = Anlage KAP
    – Empfehlungsbonus / Willkommensbonus = Anlage SO

    Die Erträge durch Cashback habe ich bisher immer als Sonstige Erträge angegeben. Das wurde bisher dann mit meinem persönlichen Steuersatz versteuert da über 256€.

    Aber eigentlich gehört Cashback von Kreditgebern in die Anlage KAP. Grund: Sie gehören gem. § 20 EStG zu den Einkünften aus Kapitalvermögen:
    „- Nr. 7
    Erträge aus sonstigen Kapitalforderungen jeder Art, wenn die Rückzahlung des Kapitalvermögens oder ein Entgelt für die Überlassung des Kapitalvermögens zur Nutzung zugesagt oder geleistet worden ist, …“

    Deswegen werde ich die Cashbacks von Kreditgebern ab sofort in die Anlage KAP eintragen. Aber habe noch keine persönliche Erfahrung ob das so aktzeptiert wird. Sollte es aber. Bei anderen Anlegern wurde die Anlage KAP so aktzeptiert.

    Also zu deiner Frage: Ab sofort mit der Abgeltungssteuer von 25%.

    Dies ist meine persönliche Meinung. Ich bin kein Steuerberater. Zur Sicherheit bitte Steuerberater anfragen.

    Grüße Andreas

     

    Antworten

 

Beeindruckend das du bei der investierten Summe fast nichts in Recovery hast.

 

Antworten

     

    Hi Doso,

    ja meine Recovery Summe ist wirklich sehr gering. Aber ich bin sicher das die noch weiter steigen wird. Da ich in nur wenige Kreditgeber investiere, kann die Recovery bei einem Ausfall nur eines Kreditgebers schnell nach oben schießen.

    Ich war schon mehrmals kurz davor höhere Summen in Recovery zu bekommen. Das waren Varks (Finko), GetBucks und Wowwo wo ich auch höher investiert war, jedoch vor dem Ausfall alles verkauft hatte.

     

    Antworten

 

Kommentar hinterlassen

 
  (wird nicht veröffentlicht)
 
 
 
 
 
© 2022 P2P-Anlage.de      
.