Afranga bis zu 17% Rendite

2 Jahre Investment bei NeoFinance – Mein Portfolio 2020

neofinance-logoGenau vor einem Jahr habe ich zum letzten mal über mein Portfolio bei NeoFinance berichtet. In den letzten 12 Monaten ist Einiges passiert. Während der Corona-Krise habe ich keine Einzahlungen aber auch keine Auszahlungen bei NeoFinance getätigt. Ich habe es einfach weiter laufen lassen. Auch habe ich keine Kredite auf dem Zweitmarkt gekauft oder verkauft.

So sieht mein Dashboard jetzt aus:
neofinance-dashboard-2020-12

    Die Rendite (XIRR) wird mit 10,19% pro Jahr angegeben.
    Mein durchschnittlicher Zinssatz beträgt 22,0%.

Einmalig 2.000€ investiert
Im Jahr 2018 habe ich 2.000€ eingezahlt und seither alles reinvestiert. Aus den 2.000€ sind mittlerweile durch Zinsen 2.603€ geworden (2564€ + 39€). Aber das bedeutet natürlich keine 603€ Netto-Gewinn, sondern davon müssen noch die Kreditausfälle abgezogen werden. Ich habe aktuell eine Summe 1216,82€ mit Darlehen die mehr als 60 Tage in Verzug sind. Natürlich sind diese Darlehen nicht alle verloren, sondern davon wird in den nächsten Monaten und Jahren hoffentlich noch eine Menge eingetrieben werden können.

Sehr große Unterschiede je nach Rating
Diese Daten gibt es auf der allgemeinen Statistikseite von NeoFinance:
neofinance-portfolio-statistik
Es gibt sehr große Unterschiede bei den Verzügen je nach Rating. Bei Rating A sind nur 6,9% aller aktiven Darlehen mit mehr als 60 Tagen in Verzug. Bei B Rating sind die Verzüge schon deutlich höher bei 22,8%. Bei C Rating liegen die Kredite in Verzug sogar bei 43,9%.

Natürlich gibts bei A-Rating auch weniger Zinsen. Aktuell 9,6%. Aber wer weniger Risiko eingehen will und nur in A Rating Kredite investiert wird deutlich weniger Ausfälle haben.
Ich selber habe fast nur in die riskantesten Darlehen investiert. Fast alles C-Darlehen mit 20% oder mehr Zinsen.

Ausfälle gegen Zinsen:
An jedem letzten Tag im Monat tracke ich die Werte der Darlehen mit mehr als 60 Tagen in Verzug. Ende November hatte ich 1.143€ Darlehen mit mehr als 60 Tage in Verzug.
neofinance-zinsen+ausfaelle-2020
Ganz gut zu sehen: Am Anfang steigen die Verzugskredite sehr steil und stark an. Nach etwa 2 Jahren Investition haben sich die Ausfälle bei mir stabilisiert. Bedeutet es gibt immer noch neue Ausfälle aber es kommt auch mehr Geld vom Inkasso zurück.

Nutzung des Provision Funds
Es gibt ja auch die Möglichkeit Kredite an den Provision Fund zu verkaufen. Ich halte von der Idee allerdings aktuell nichts. Gerade wenn jetzt mehr Kredite ausfallen weil nun auch Kreditnehmer mit besserer Bonität kurzfristig Zahlungsschwierigkeiten bekommen behalte ich diese Darlehen lieber und warte etwas länger auf die Zahlungen.

Mein Auto-Invest bleibt aktiv
Den Auto-Invest habe ich ab 20% Zinsen eingestellt. Das Gebot habe ich auf 10€ eingestellt. Aktuell ist die Kreditnachfrage niedriger. Normalerweise ist das verfügbare Kapital immer unter 10€. Jetzt hat sich etwas angesammelt.

Wie geht es weiter?
Ich werde bei NeoFinance erstmal alles so weiter laufen lassen. Ich plane keine Auszahlungen aber auch noch keine Einzahlungen. Wenn ich sehe das die Ausfälle auch in den nächsten Monaten stabil bleiben oder sogar sinken bin ich wieder positiver gestimmt. Sollten die Ausfälle jedoch weiter ansteigen werden das wohl die Folgen der Corona-Krise sein. Kreditnehmer verlieren öfters den Job, haben weniger Einkommen und damit mehr Schwierigkeiten Kredite zurück zu zahlen.

Realistische Portfolio Bewertung
Neu bei NeoFinance ist die persönliche Netto Portfolio Berechnung:
neofinance-2020-net-portfolio

    Hier berechnet NeoFinance den aktuellen Portfoliowert. Je länger die letzte Zahlung in der Vergangenheit liegt, desto mehr wird ein Darlehen abgeschrieben.

Liegt die letzte Zahlung eines Darlehens 100 Tage in der Vergangenheit berechnet NeoFinance nur noch 70% der ausstehenden Summe des Darlehens in das Portfolio mit ein.
Ist die letzte Zahlung eines Kredits bereits mehr als 2 Jahre her (>720 Tage) dann wird nur noch 10% der ausstehenden Summe in das Nettoportfolio eingerechnet.

Dies ist eine interessante für mich neue Nettoportfolio Berechnung. Mit dieser Berechnung kommt NeoFinance bei mir auf 10,19% Rendite pro Jahr trotz Corona-Krise. Jedoch ist natürlich zu beachten das sich die Folgen der Corona-Krise erst in 1-2 Jahren so richtig auf diese Renditeberechnung auswirken werden.

Renditeprognose:
Eine positive Rendite sehe ich für mich als relativ sicher, da in Litauen das Inkasso in der Regel sehr gut funktioniert. Ob es an die 10% Rendite pro Jahr herankommt, welche NeoFinance mir anzeigt, wird sich zeigen.

Interessenkonflikt: Ich bin als Anleger bei NeoFinance in Kredite investiert. Ausserdem besitze ich zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Artikels selber Unternehmensanteile von NeoFinance. Wenn sich jemand über meinen Link bei NeoFinance anmeldet, erhalte ich eine kleine Provision.

 

Kommentare

Bisher keine Kommentare.

Kommentar hinterlassen

 
  (wird nicht veröffentlicht)
 
 
 
 
 
© 2021 P2P-Anlage.de      
.