Green FlagYellow FlagRed Flag Neue Kreditgeber Status-Seite ist online! (Kreditgeber mit Grünen, Gelben und Roten Flaggen)

16,1% Rendite im Juni 2022 bei der P2P-Anlage

Nach 3 Monaten mit den Besten Renditen seit 11 Jahren gab es im Juni wieder eine Rendite im Bereich zwischen 10-20 % pro Jahr. Über alle P2P-Plattformen in welche ich investiert bin, lag die Rendite im Juni 2022 bei 16,1% p.a.

Das war die schlechteste Monatsrendite für dieses Jahr 2022 bisher.

Die berechnete Rendite ist die Netto-Rendite des P2P-Portfolios nach Ausfällen und Abschreibungen.

Nach einigen sehr guten Renditemonaten lag die Rendite im Juni wieder auf einem normalen Niveau. Bei fast allen Plattformen gab es weniger Einnahmen. Zum Beispiel bei Omaraha sanken die Einnahmen im Juni um mehr als 20% gegenüber Mai 2022 aufgrund höherer Ausfälle.

Prognostiziert hatte ich für den Juni eine Rendite zwischen 15 und 20% p.a.

Meine bisherige P2P Gesamtrendite und eine Prognose der nächsten Monate

Die letzten 3 Monate:

April 2022

Mai 2022

Juni 2022

+29,9 %

+30,4 %

+16,1 %

Rechner

Gesamtrendite in den letzten 3 Monaten:

+25,5 % p.a.   

Zunkunft Rendite-Prognose der nächsten Monate:

Juli 2022 August 2022 September 2022

14-19%

13-18%

12-17%

Im Juni hatte ich nun schon zum 5. mal in Folge negative Abschreibungen. Die Ausfallsumme sinkt also über alle Plattformen hinweg schon seit 5 Monaten.

Im Juni gab es noch eine kleine Cashback Auszahlung bei Mintos (Delfin Group).

Ausblick: Nach der sehr starken ersten Jahreshälfte wird die 2. Jahreshälfte vorraussichtlich schlechter laufen. Dann werden sich meiner Meinung nach die ersten Auswirkungen des Krieges und der Inflation auch auf die Rendite von P2P Kredite zeigen,

Hier gibt es übersichtlich alle Monatsrenditen seit dem Jahr 2011 aufgelistet.

Fokus weiterhin auf P2P-Anlagen mit schneller Liquidität oder kurzen Laufzeiten

strategiewechsel

Seit dem Anstieg der Inflation setzte ich seit Januar 2022 den Fokus bei P2P-Anlagen auf eher kurzfristige Laufzeiten. Wenn bei einer P2P Plattform keine kürzere Laufzeiten verfügbar sind, investiere ich auch in länger laufende Kredite. Aber nur wenn es dafür einen liquiden Zweitmarkt gibt.

Erst wenn absehbar ist das die Inflation wieder sinkt werde ich wieder in langfristige Kredite investieren.

Bei fast allen Plattformen geringere Einnahmen

Der Monat Juni gehörte in den letzten 11 Jahren bei mir im Schnitt zum schlechtesten Renditemonat. Auch in diesem Jahr war der Juni besonders schwach. Bei fast allen P2P Plattformen gab es niedrigere Zinseinnahmen.

▶ Juni 2014: Renditeschwächster Monat vom ganzen Jahr

▶ Juni 2015: Renditeschwächster Monat vom ganzen Jahr

▶ Juni 2020: Renditeschwächster Monat vom ganzen Jahr

▶ Juni 2022: Bisher Renditeschwächster Monat vom ganzen Jahr

Mintos hatte mein Konto mehrere Wochen limitiert

Mein Mintos Konto war bis zum 17.6.22 wegen Prüfung der Herkunft der Gelder limitiert. Ich konnte keine Aktionen tätigen. Zwischenzeitilich hatte ich über 12.000€ verfügbar das ich weder auszahlen noch investieren konnte.

Ohne Limitierung hätte ich noch deutlich bessere Ergebnisse erzielen können. Da es jetzt kaum noch Cashback-Aktionen gibt wird sich die Rendite auch bei Mintos wieder normalisieren.

Bei den meisten Plattformen ist bereits der Hauptteil der Kredite in Verzug als Verlust abgeschrieben:

PlattformAnteil der abgeschriebenen Darlehen
Mintos100% aller Darlehen mit mehr als 60 Tagen Verzug bereits abgeschrieben
Bondora100% aller Darlehen mit mehr als 60 Tagen Verzug bereits abgeschrieben

+0,0% gegenüber dem Vormonat
EsketitKeine Darlehen mit mehr als 60 Tagen in Verzug
Finbee100,0% aller Darlehen mit mehr als 60 Tagen Verzug bereits abgeschrieben

+0,0% gegenüber dem Vormonat
LendermarketKeine Darlehen mit mehr als 60 Tagen in Verzug
AfrangaKeine Darlehen mit mehr als 60 Tagen in Verzug
OmarahaKeine Darlehen mit mehr als 100 Tagen in Verzug.
Werden automatisch mit Verlust von Omaraha verkauft
HeavyFinance42,4% aller Darlehen mit mehr als 60 Tagen Verzug bereits abgeschrieben

+11,0% gegenüber dem Vormonat
Iuvo Group100% aller Darlehen mit mehr als 60 Tagen Verzug bereits abgeschrieben
MonceraKeine Darlehen mit mehr als 60 Tagen in Verzug
SwaperKeine Darlehen mit mehr als 60 Tagen in Verzug
MonestroKeine Darlehen mit mehr als 60 Tagen in Verzug
Lenndy100% des kompletten Kapitals bei Lenndy bereits abgeschrieben
(Investiert + Nicht investiert)

+0,0% gegenüber dem Vormonat
Viventor100% aller Darlehen mit mehr als 60 Tagen Verzug bereits abgeschrieben
NeoFinance92,5% aller Darlehen mit mehr als 60 Tagen Verzug bereits abgeschrieben

+0,7% gegenüber dem Vormonat
Finbee Tschechien100,0% aller Darlehen mit mehr als 60 Tagen Verzug bereits abgeschrieben

+0,0% gegenüber dem Vormonat

Verhältnis P2P Gewinne zu den monatlichen Abschreibungen:

Im Juni 2022 gab es eine negative Abschreibung
Zu den erhaltenen Zinsen kamen 15% von negativen Abschreibungen hinzu
Von allen Zinsen + Zweitmarktgewinnen kamen also noch 15% durch Inkassozahlungen hinzu

Beispiel:

    —> 150€ durch negative Abschreibungen insgesamt bei allen Plattformen
    —> 1000€ Gewinne insgesamt bei allen Plattformen
    —> Nettogewinn: 1150€

Bei einem Wert von 100% würden alle erhaltenen Gewinne für monatliche Abschreibungen weg gehen und die Rendite würde 0% betragen. Bei einem Wert von über 100% wäre die Rendite negativ.
Also: Je geringer der Anteil desto besser.

Obwohl ich wieder etwas höhere negative Abschreibungen hatte, hat dies nicht eine bessere Rendite gebracht. Der Grund ist das in den Vormonaten viele Cashbackzahlungen hatte.

Der Grund für die schwächere Rendite trotz höherer negativer Abschreibungen liegt an den deutlich niedrigeren Zinseinnahmen.

Meine P2P-Anlage Rendite im Vergleich zum MSCI World:
Der MSCI World Index (inklusive Ausschüttungen) hatte im Juni 2022 eine negative Rendite von -5,8%. Aufs Jahr gesehen entspricht dies einer Rendite von -69,6% p.a.
Im Vergleich dazu hat mein verwaltetes P2P Portfolio im Juni 2022 nach allen Abschreibungen und Zweitmarktgewinnen/Verlusten eine Rendite von 16,1% p.a. bei der P2P-Anlage erzielen können.

Quelle: Meine P2P-Anlage Rendite im Vergleich zum MSCI World Index (inklusive Reinvestiton der Ausschüttungen) Quelle: Justetf.com

Der Stand am Ende Juni 2022 sieht so aus:

  1. Meine P2P Rendite: Von 100 Punkten auf jetzt 564 Punkte
  2. MSCI World: Von 100 Punkten auf jetzt 317 Punkte

Fazit:

Der Juni 2022 war der bisher schwächste Renditemonat in diesem Jahr. Die Zeiten von hohen Abschlägen und Cashback-Aktionen ist erstmal vorbei. In der ersten Jahreshälfte liegt die Rendite bei bei sehr guten 24,9% p.a.

Eigentlich eine gute Vorraussetzung das 2022 das Beste Renditejahr werden könnte. Ich glaube jedoch nicht daran. Denn ich erwarte ein sehr schwaches 2. Halbjahr. Kreditgeber spüren teilweise schon die Folgen der Inflation. Es gibt mehr Kreditausfälle weil Kreditnehmer in ganz Europa viel mehr für Energie ausgeben müssen.

Der nächste Rendite Monatsbericht erscheint im August 2022 für den Monat Juli.

 

Kommentare

Bisher keine Kommentare.

Kommentar hinterlassen

 
  (wird nicht veröffentlicht)
 
 
 
 
 
© 2022 P2P-Anlage.de      
.