Moncera P2P PlattformMoncera Report Mai 2020
swaper-2prozent-cashback-2020swaper-2prozent-cashback-2020-terms



Bondora führt neues Rating Modell ein (Zinsen bis zu 94%)

bondora-market-mixHeute hat Bondora das neue Scoring Modell eingeführt und den neuen Portfolio Manager implementiert, der den bisherigen Portfolio Builder ersetzt. Von nun an werden die Zinssätze nach der Ausfallwahrscheinlichkeit festgelegt.

Übergangsphase
In der Übergangsphase läuft der bisherige Portfolio Builder parallel weiter bis die meisten Anleger auf den neuen Manager umgestiegen sind. Ausserdem erhält der neue Portfolio Manager den Vortritt gegenüber den alten Portfolio Builder. Es werden also zuerst Projekte mit dem Manager befüllt und erst danach die Projekte mit dem Builder.
Wer allerdings einmal auf das neue System umgestellt hat, kann dann nicht mehr zum alten System wechseln.

Was verändert sich?

  1. Veränderte Zinsen
    Durch die Umstellung auf den neuen Portfolio Manager ändern sich auch von nun an die Zinsen der neuen Projekte auf dem Marktplatz. Beispielsweise hat jeder vierte Kredit das Bondora Rating „HR“ und ist somit hochriskant (Zinsen über 44%). Im Extremfall sind sogar Zinsen in Höhe von 94% zu erwarten. Diese Kredite haben dann einen erwarteten Verlust von bis zu 75%. Die Frage ist nur: Welche Kreditnehmer sind bereit solche hohen Zinsen zu aktzeptieren. Dadurch dürfte die Stornoquote beim Rating „HR“  sehr hoch sein.
  2.  bondora-rating-zinsen

  3. Länderauswahl nicht mehr möglich
    Leider kann man nun nicht mehr auswählen in welche Länder man investieren will und keine bestimmten Länder ausschliessen. Damit ist es von nun an unmöglich z. B. nur noch in Esten zu investieren. Wer beispielsweise nicht in Slowaken oder Spanier investieren möchte, dem bleibt von nun an nur noch der Zweitmarkt übrig. Dort kann mann weiterhin nach Länder filtern und nur die gewünschten Anteile erwerben.
  4. Erwartete Rendite
    Die erwarte Rendite liegt von nun an bei allen Projekten zwischen 12% und 24%. Bei Projekten mit geringer Ausfallwahrscheinlichkeit ist die erwartete Rendite dann auch geringer als bei Projekten mit hoher Ausfallwahrscheinlichkeit.
  5. Nur noch ein Portfolio Manager
    Mit der Änderung gibt es nur noch einen Portfolio Manager. Bisher konnte man bis zu 20 verschiedene Builder anlegen. Dies entfällt nun und es gibt nur noch einen zentralen Portfolio Manager, der alle Investitionen tätigt. Nachteil ist, das dadurch nun viele Einstellungsmöglichkeiten wegfallen und nur noch nach Rating selektiert werden kann.

 
Welche Einstellungen kann ich als Anleger festlegen?
Bei der einfachen Variante dem „Market Mix“ muss man nur eingeben wieviel man insgesamt investieren will. Die Verteilung der Ratings ist dort bereits fest voreingestellt. Nach Eingabe und Speicherung der gewünschten Investitionssumme wird der Portfolio Manager in alle Bondora Ratingklassen ausser der „High Risk“ Klasse investieren. Die Zinsen liegen bei dieser Anlagemethode im Schnitt bei 28%. Bondora erwartet einen Verlust von 12%. Die erwarte Rendite beim Market Mix liegt laut Bondora somit bei etwa 16%.

Wer eine andere Verteilung der Ratingklassen wünscht, kann zweite Variante wählen den sogenannten „Custom Mix“. Hier kann jeder selbst einstellen in welche Rating-Klassen wieviel Prozent investiert werden soll. Besonders sicherheitsorientierte Anleger können so beispielsweise nur in die besten 3 Klassen AA,A,und B investieren und so die Ausfälle minimieren.
Spekulative Anleger können auch auf High Risk Anteile bieten lassen. Dies erhöht die Ausfallwahrscheinlichkeit zwar erheblich, im Gegensatz dazu stehen jedoch als Ausgleich die höheren Zinsen.
 

Fazit:
Es ist eine der grössten Änderungen in der Geschichte von Bondora (ehemals Isepankur) die durchgeführt wurden. Erstmals werden Kredite aus verschiedenen Ländern in einem Rating zusammengefasst.
Die Zinsen in Estland werden dadurch sinken, wohingegen die Zinsen in Spanien ansteigen werden. In Finnland dürfte sich das Zinsniveau leicht senken.
Insgesamt wird sich die Rendite aller Anleger näher angleichen, das heisst eine negative Rendite zu erzielen wird unwahrscheinlicher. Im Gegensatz dazu wird auch eine besonders hohe Rendite ebenso unwahrscheinlicher.
Wer gezielt nur in bestimmte Länder wie Estland anlegen will, der hat nun keine Möglichkeit mehr dies zu tun. Nur noch der Zweitmarkt eignet sich für selektive Investitionen.
Für Anleger die nicht viel Zeit für ihre Anlage aufwenden wollen, bietet der neue Portfolio Manager viele Vorteile. Es reicht die gewünschte Summe einzugeben und der Rest wird automatisiert mit der Zeit investiert. Die benötigte Zeit sinkt so auf ein Minimum.
Ob die Anleger das neue System unterstützen wird sich schon in den nächsten Wochen zeigen.

 

Kommentare: 1

Antwort hinterlassen »

 
 
 

[…] Weiterlesen: Bondora führt neues Rating Modell ein (p2p-anlage.de) Verteilung der Kredite nach Bondora Rating (p2p-anlage.de) Impact of the new […]

 

Antworten

 

Kommentar hinterlassen

 
  (wird nicht veröffentlicht)
 
 
 
 
 
© 2020 P2P-Anlage.de      
.