Demnächst auf P2P-Anlage.de ---> Mein Besuch vor Ort in Riga (Lettland)

Creditstar mit Zahlungsverzögerungen bei Mintos – Anleger sollen entschädigt werden

Die Creditstar Group ist einer der größten Kreditgeber in Europa mit einem Netto-Kreditportfolio von fast 200 Millionen Euro. In den letzten Jahren ist Creditstar deutlich gewachsen. Es gibt mehrere Finanzierungsquellen. Unter anderem Anleihen, und mittlerweile auch höhere Summen welche von P2P Plattformen bei Mintos und Lendermarket aufgenommen wurden.

Seit einigen Wochen steigen die ausstehenden Zahlungen von Creditstar bei Mintos an. Im Normalfall werden ausstehende Zahlungen innerhalb von 1-2 Wochen ausgeglichen. Für den Verzug der Zahlungen an Mintos Anleger gibt es mehrere Gründe.

Zunächst aber erstmal ein Blick auf das Wachstum von Creditstar:

Das Wachstum von Creditstar

Das Portfolio von Creditstar wuchs in den letzten 8 Jahren durchschnittlich um über 34% pro Jahr.

Auch während der Coronazeit wurde das Wachstum nicht unterbrochen.

Creditstar ist seit der Gründung im Jahr 2006 in jedem Jahr profitabel

Mit dem starken Wachstum der letzten Jahre hat sich auch der Gewinn deutlich erhöht. Im Jahr 2021 wurde ein Gewinn von 7,5 Mio. € erzielt.

Creditstar hat 2 Hauptfinanzierungsquellen. Das sind einmal Anleihen und Kapital von P2P Plattformen.

Neue Creditstar Anleihen immer im Juni und Dezember

Seit vielen Jahren finanziert sich Creditstar über Anleihen. Neue Anleihen werden immer im Juni und Dezember vergeben. Auch fallen die Rückzahlungen immer auf diese Monate. Es werden also alte fällige Anleihen zurückgezahlt und gleichzeitig neue Anleihen herausgegeben.

Creditstar Anleihen

Im Juni 2022 war das Ziel von Creditstar über neue Anleihen eine Summe von 30-60 Millionen € zu finanzieren. Am Ende wurden allerdings nur 24 Millionen € finanziert. Das Interesse war also nicht so groß wie erwartet. Ein Grund könnten die etwas niedrigeren Zinsen in den turbulenten Zeiten gewesen sein. Denn der Zinssatz betrug 11,5% p.a. (18 Monate) und 12,5% p.a. (3 Jahre Laufzeit). Es wurde also nicht die Minimalsumme erreicht. Bei höheren Zinsen wäre das Interesse sicherlich größer gewesen. Bei der Planung der Kreditvergabe über das ganze Jahr wurde aber sicherlich von einer höheren Summe durch die Anleihen ausgegangen.

Hier gab es also ab Juni deutlich weniger Kapital als vorher eingeplant.

Die zweite Hauptfinanzierungsquellen sind die P2P Plattformen Mintos und Lendermarket.

Derzeit etwa 70 Millionen Euro von P2P Plattformen finanziert

Da Mintos sehr transparent mit den Summen ist, kann man hier die genauen Summen sehen, welche täglich aktualisiert werden. Bei Mintos sind es etwas über 51 Millionen €

( 43.889.320€ an ausstehenden Portfolio + 7.424.414 an ausstehenden Zahlungen).

Creditstar Portfolio bei P2P Plattformenin €
Creditstar Portfolio bei Mintos51.313.734 €
(Stand: 12.07.2022)
Creditstar Portfolio bei LendermarketCa. 18 Mio. €

Keine Zahlungsverzögerungen auf Lendermarket

Lendermarket

Auf Lendermarket gibt es keine Zahlungsverzögerungen von Creditstar Darlehen. Spätestens nach 60 Tagen in Verzug werden Kredite ohne Zwischenzeit zurückgekauft. Es gibt jedoch die Möglichkeit das Kredite bei Lendermarket verlängert werden können. Dies ist auch während der Corona Zeit häufiger passiert. Dann wurden Kredite für bis zu 6×30 Tage verlängert. Für die ganze Haltezeit wurden dann immer die vollen Zinsen gezahlt.

So reagiert Mintos auf die Zahlungsverzögerungen von Creditstar

Es gab letzte Woche ein Treffen vom Mintos CEO Martins Sulte Chef mit dem Creditstar CEO Aaro Sosaar. Es wurde betont das es keine Verschlechterung des der Qualität des Kreditportfolios oder eine Verschlechterung der finanziellen Stabilität des Unternehmens gibt.

Allerdings gab es weniger Neu-Investitionen seit dem Ausbruch des Krieges in der Ukraine auf der Mintos Plattform in Creditstar Kredite. Creditstar musste erhebliche Beträge an Anleger zurückzahlen, was eine Herausforderung war ohne dem Geschäft zu schaden. Seit dem 24. Februar hat Creditstar 4,3 Millionen Euro an Investoren überwiesen, aber derzeit sind noch ausstehende Zahlungen ausstehend.

Um die ausstehenden Zahlungen bei Mintos zu verringern wurde bei dem Treffen vereinbart die derzeit ausstehenden Zahlungen neu zu strukturieren um Creditstar mehr Zeit zu geben zusätzliche Finanzmittel zu akquirieren. Mintos Anleger sollen für die längere Laufzeit entschädigt werden. Der Zinssatz soll auf 18% deutlich erhöht werden.

Außerdem wird bei Abschluss des Restrukturierungsvertrag allen betroffenen Anlegern eine einmalige Zahlung von 1% der betroffenen Summe ausgezahlt werden. Im Vertrag soll auch eine Bestimmung enthalten, dass es keine weitere Zahlungsausfälle des Unternehmens geben wird. Falls die Vereinbarung nicht eingehalten werden sollte, wird Mintos härtere Maßnahmen gegen Creditstar ergreifen, wie zum Beispiel die Einleitung eines gerichtlichen Verfahrens.

Alle Details werden diese Woche ausgearbeitet und spätestens am 22. Juli 2022 wird der neue Restrukturierungsplan von Mintos veröffentlicht. Laut Mintos hilft diese Vorgehensweise am Besten auf eine Normalisierung der ausstehenden Beträge.

Vorläufig sollen die ausstehenden Zahlungen bis spätestens 31.12.2022 komplett abbezahlt werden.

So hat Creditstar reagiert

Um mehr Kapital zu bekommen hat Creditstar die Zinsen auf P2P Plattformen erhöht. Bei Mintos gibt es zur Zeit bis zu 16% an Zinsen. Im Jahr 2021 lagen die Zinsen bei Mintos deutlich niedriger. Im Schnitt sogar unter 11%. Auch bei Lendermarket gehen die Zinsen aktuell rauf bis zu 16% Zinsen.

Es gibt auch ein aktuelles Interview mit dem CEO von Creditstar Aaro Sosaar vom 08.07.2022 wo er zu den ausstehenden Zahlungen auf Mintos befragt wird. Das Video kann hier angesehen werden:

Ab Minute 58:35 geht es um die ausstehenden Zahlungen

Nachtrag: 15.07.2022: Leider wurde das Video mittlerweile von Lendermarket selber wieder gelöscht

Hier ein paar Aussagen aus dem Interview:

  • Das Kreditportfolio von Creditstar ist sehr gut
  • Das Gesamtportfolio wird wöchentlich getrackt.
  • In Spanien und Polen ist der durchschnittliche Kreditbertrag kleiner als in anderen Ländern. Das kann dazu führen das dieser Teil höhere Verzugszahlen hat als andere Kredite.
  • Creditstar hat immer noch eine Reserve von 1,5 Mio. welche sie während der Coronazeiten in der Bilanz angelegt haben und noch nicht genutzt wurde.
  • Die Kreditlinien sollen ausgebaut werden. Für Kreditunternehmen ist es schwierig um auf den Markt sofort zu reagieren, weil die Laufzeiten auch sehr lange sind (3-5 Jahre)
  • Es wurden Wachstumspläne gemacht. Nun geben die Kreditmarktplätze nicht genug Kapital wie erwartet. Was wir jetzt machen ist das wir die Zinsen erhöhen und uns nach alternativen Finanzierungsmöglichkeiten umschauen.
  • Wir können nicht so stark wachsen wie geplant.
  • Diese kleinere Zahlungsverzögerungen (Mintos pendings) passieren ab und zu wegen des Wachstums des Unternehmens. Anleger erhalten Zinsen und auch auf die Pendings gibt es Zinsen. Die Anleger müssen nur ein wenig länger warten als normalerweise.
  • Wir reagieren aber es braucht Zeit. Und wir kompensieren dies mit höheren Zinsen
  • Wir wollen eine alternative Finanzierungsquelle außer Bonds und P2P Plattformen
  • Der auditierte Geschäftsbericht von 2021 (KPMG) wird in wenigen Wochen veröffentlicht

Ich hatte letzte Woche selber ein Video-Telefonat mit dem CEO von Mintos Martins Sulte. Dabei habe ich ihn auch zu den erhöhten ausstehenden Zahlungen befragt.

Ich investiere seit mehreren Jahren in Creditstar Kredite auf Mintos.

Zur Zeit habe ich insgesamt 2.698,98€ an ausstehenden Zahlungen von Creditstar auf Mintos. Das ist nicht das investierte Kapital, sondern nur die ausstehenden Zahlungen welche sich gerade verzögern.

Seit Januar 2020 bin ich auch auf Lendermarket in Creditstar Darlehen investiert. Bei Lendermarket sehe ich keine Auffälligkeiten. Es werden Kredite bezahlt und falls Darlehen mit mehr als 60 Tagen in Verzug kommen, erhalte ich ohne Verzögerungen das Kapital verfügbar zur Reinvestition oder Auszahlung.

Die Geschäftsberichte von Creditstar der letzten Jahre finde ich gut. Wenn auch im auditierten Geschäftsbericht 2021, der in Kürze erscheint, die Zahlen bestätigt werden, bleibt Creditstar für mich eine interessante Anlagemöglichkeit. Aber natürlich möchte ich nicht für 10% Zinsen die Risiken eingehen, sondern erwarte dann schon deutlich höhere Zinsen. Zur Zeit gibts ja 16% Zinsen. Das ist schon überdurchschnittlich. Vielleicht gehts ja in den kommenden Monaten sogar noch höher mit den Zinsen

Im Dezember werden die nächsten neuen Creditstar Anleihen herausgegeben. Ich erwarte dann deutlich höhere Zinsen bei den Anleihen. Einmal um die ausstehenden Zahlungen zu begleichen, aber auch um den weiteren geplanten Wachstum zu finanzieren.

Der auditierte Geschäftsbericht von 2021 wird in wenigen Wochen veröffentlicht

Wie auch für das Jahr 2020 wird der kommende auditierte Geschäftsbericht 2021 von KPMG auditiert. Der Bericht soll in nur wenigen Wochen veröffentlicht werden.

Unauditierte Geschäftsberichte werden etwa einen Monat nach Abschluss des Quartals veröffentlicht. Hier gibts es den letzten Geschäftsbericht vom 1. Quartal 2022: Creditstar_Group_AS_Interim_Report_Q1_2022.pdf

Fazit: Creditstar ist seit 2006 in jedem Jahr profitabel. Auch im ersten Quartal 2022 wurde ein Gewinn von +1,7 Mio € erzielt. Das Kreditportfolio ist weiterhin sehr gut. Seit dem Ausbruch des Krieges in der Ukraine hat Creditstar deutlich weniger Kapital als ursprünglich geplant erhalten. Sowohl über Anleihen als auch über P2P Plattformen, weil Anleger sich seit dem Krieg und der höheren Inflation allgemein anders verhalten. Nun sucht Creditstar alternative Finanzierungsquellen um das laufende Geschäft nicht zu gefährden. Anleger bei Mintos sollen Entschädigungen für die längere Laufzeiten erhalten. Bis Ende des Jahres 2022 sollen alle ausstehenden Zahlungen bezahlt werden.

 

Kommentare: 1

Antwort hinterlassen »

 
 
 

Danke für die gut aufbereiteten Infos. Ich halte auch Creditstar für einen der besseren Anbieter und bin auf Mintos und Lendermarket investiert, aber die Verzögerungen waren doch auffallend so dass man sich Sorgen macht.

 

Antworten

 

Kommentar hinterlassen

 
  (wird nicht veröffentlicht)
 
 
 
 
 
© 2022 P2P-Anlage.de      
.